menu

Aus und vorbei: Google Nexus 5X & Nexus 6P erhalten keine Updates mehr

Für das Nexus 5X kommen seit diesem Monat keine Updates mehr.
Für das Nexus 5X kommen seit diesem Monat keine Updates mehr.
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Die Google-Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P werden seit dem Jahreswechsel offenbar nicht mehr mit Updates versorgt. Damit endet für Google das Kapitel "Nexus" wohl endgültig.

Google hat den Software-Support für die letzten Nexus-Geräte beendet. Seit Januar 2019 erhalten die beiden Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P keine Sicherheitspatches durch den Hersteller mehr, wie die Website Mobilesyrup berichtet. Die jüngsten Updates von Anfang Januar wurden demnach nur noch für die jüngeren Pixel-Smartphones verteilt, nicht jedoch mehr für die Nexus-Modelle von 2015.

Der angekündigte Support-Zeitraum war schon überschritten

Sonderlich überraschend kommt dieser Schritt nicht, da Google bereits beim Release der Smartphones für einen Zeitraum von drei Jahren regelmäßige Updates in Aussicht gestellt hatte. Da der Release von Nexus 5X und Nexus 6P bereits im November 2015 erfolgte, ist der Drei-Jahres-Zeitraum mittlerweile sogar schon überschritten.

Die beiden Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P sind bis heute die letzten Geräte, die Google mit dem Nexus-Branding auf den Markt gebracht hat. Für das 5X arbeitete das Unternehmen dabei mit LG zusammen, während Huawei als Hardware-Partner des 6P auftrat. Seit 2016 setzt der Hersteller bei seinen Smartphones ausschließlich auf die Pixel-Marke, die sich nunmehr in der dritten Generation befindet. Für Google endet damit gewissermaßen eine Ära.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben