News

Autos waren gestern: Jetzt baut Hyundai Mechs

Der neue Hyundai H-LEX ist kein Auto.
Der neue Hyundai H-LEX ist kein Auto. (©Hyundai 2016)

Der Autohersteller Hyundai baut neuerdings auch Mechs. Die Exoskelett-ähnlichen Anzüge namens H-LEX wirken so, als seien sie direkt einem Science-Fiction-Film entsprungen.

Das südkoreanische Unternehmen Hyundai werden die meisten wohl mit Autos in Verbindung bringen. Doch seit neuestem hat der Konzern aus Seoul auch Mechs im Angebot. Ja, ganz richtig gelesen – echte Mechs, wie man sie bislang nur aus Filmen und Computerspielen kennt. Vorgestellt hat das Unternehmen seine futuristische Entwicklung nun erstmals in einem Blog-Post auf der eigenen Website.

Das Exoskelett soll mehrere hundert Kilo heben

Im Prinzip handelt es sich bei der Entwicklung namens H-LEX um eine Art Exoskelett, in die ein Mensch schlüpfen kann. Die mechanischen Arme und Beine werden dabei zu einer Verlängerung der eigenen Gliedmaßen und sollen dem "Piloten" mehr physische Kraft geben. Auf diese Art und Weise könnte beispielsweise aus einem Lagerarbeiter ein menschlicher Gabelstapler werden, der mit Hilfe des Mech-Anzuges schwere Lasten transportieren kann. Laut Hyndai sollen sich mit dem Exoskelett problemlos mehrere hundert Kilogramm angeben lassen. Auch bei Rehabilitationsmaßnahmen in der Medizin könnte H-LEX sinnvoll zum Einsatz kommen.

Hyundai_H-LEX_Mech02 fullscreen
Hyundai_H-LEX_Mech05 fullscreen
Hyundai_H-LEX_Mech04 fullscreen
Hyundai_H-LEX_Mech03 fullscreen

Perfekt für den Kampf gegen Aliens?

Ein bisschen erinnert die ganze Konstruktion an den Power-Loader-Roboter aus dem Film "Aliens", mit dem die Space Marines schweres Gerät in ihr Landungsschiff verladen – und mit dem Ellen Ripley später gegen die Alien-Königin kämpft. Auch der Kampfanzug, in dem Tom Cruise im Sci-Fi-Film "Edge of Tomorrow" steckt, ähnelt dem Exoskelett von Hyundai auf frappierende Art und Weise. In diesem Film geht es übrigens ebenfalls um den Kampf gegen bösartige Aliens.

Der Hersteller selbst vergleicht seine Erfindung jedoch eher mit "Iron Man", auch wenn der Superhelden-Anzug von Tony Stark sicherlich noch einmal in einer eigenen Liga spielt – immerhin kann dieser fliegen. Aber vielleicht reiht sich die Konstruktion ja auch in unsere Liste furchteinflössender Roboter ein.

Leider handelt es sich beim Hyundai H-LEX aktuell nur um einen Prototyp. Sollte die Konstruktion aber tatsächlich wie versprochen funktionieren, könnte diese eines Tages vielleicht wirklich in der Industrie zum Einsatz kommen. Und spätestens wenn irgendwann eine Alien-Invasion ansteht, sollte besser jeder so ein Ding in der Garage haben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben