News

Bald Hololens-Release: Drahtlos und kompatibel mit Windows 10

Die Microsoft Hololens wird komplett drahtlos und alle Programme für Windows 10 funktionieren auch mit der Brille.
Die Microsoft Hololens wird komplett drahtlos und alle Programme für Windows 10 funktionieren auch mit der Brille. (©YouTube/Microsoft HoloLens 2015)

Auf einer Veranstaltung in Tel Aviv sind neue Details zur AR-Brille Microsoft Hololens bekanntgeworden: Die Hololens soll nicht nur komplett drahtlos sein, sondern mit einer Akkuladung auch bis zu fünfeinhalb Stunden laufen. Preis und genaues Release-Datum sind allerdings noch geheim.

Es steht zwar ziemlich fest, dass die Augmented Reality-Brille Microsoft Hololens im ersten Vierteljahr 2016 Release feiern dürfte, aber wann genau das sein wird und zu welchem Preis das hippe Produkt auf den Markt kommt, wollte der Software-Riese bislang nicht verraten. Jetzt hat aber Firmenvertreter Bruce Harris weitere Details zur Brille verkündet. Microsoft findet diese Informationen so wichtig, dass ein entsprechendes Video des Auftrittes wieder gelöscht werden musste, schreibt Petri.com.

Windows 10: Alle Apps laufen auch auf der Hololens

Harris erklärte, dass jede App, die zur Zeit schon auf Windows 10 läuft, auch ohne weitere Anpassungen auf der Hololens funktionieren wird. Zur Erinnerung: Microsoft Hololens ist nicht einfach eine Datenbrille, sondern ein eigener kleiner Computer, der ins Sichtfeld des Brillenträgers alle Arten von Informationen und Medien einblenden kann. Microsoft stellte die Brille im letzten Jahr etwa auf der Build-Konferenz und auf der Spielemesse E3 vor und löste damit teils begeisterte Reaktionen aus.

Microsoft-Mann Harris verriet in Israel außerdem, dass die Brille "komplett drahtlos" sein wird. Das Gerät soll auf WLAN und Bluetooth zurückgreifen, um Daten zu übertragen – und zwar ausschließlich. Es wird nicht möglich sein, überhaupt Kabel an die Brille anzuschließen. Was natürlich die Frage nach der Kapazität der Akkus aufwirft: Harris sagte dazu, dass der Energiespeicher in der Hololens etwa zweieinhalb Stunden bei Höchstleistung durchhält und rund fünfeinhalb Stunden maximal. Die tatsächliche Reichweite einer Ladung hängt natürlich stark vom Gebrauch ab.

Und Harris bestätigte auch, dass Microsoft beabsichtigt, das Sichtfeld für Augmented Reality in der Brille stark zu erweitern. Für den eingeschränkten Blick der Brille hagelte es nach ersten Tests Kritik. Nach den Aussagen des Microsoft-Mitarbeiters wird Hololens zwar von Microsoft in Eigenregie produziert, aber nicht in den USA – sondern vermutlich in China – zusammengeschraubt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben