News

Bald steuert der Raumschiff-Computer HAL-9000 das Smart Home mit Alexa

Ein Replikat des intelligenten Raumschiffcomputers HAL-9000 aus "2001: Odyssee im Weltraum" wird bald mit Hilfe von Amazons Alexa Smart-Homes steuern. So können HAL und Alexa unter anderem Kontrolle über die Haustür mit Smart-Schloss übernehmen.

Das Unternehmen Master Replicas ist zurück und entwickelt eine original lizenzierte Nachbildung von HAL-9000 mit Amazons Alexa als Sprachassistenten. Das schreibt The Verge. Dieses Jahr ist der 50-jährige Geburtstag des Science-Fiction-Klassikers "2001: Odyssee im Weltraum" und Warner Bros. nahm dies zum Anlass, dem neu gegründeten Master Replicas die Rechte für einen Hal-9000-Nachbau zu erteilen.

HAL nutzt ein Fire-HD-Tablet

Der Nachbau funktioniert mit einem Fire-HD-Tablet von Amazon als technische Grundlage, wobei zusätzlich Mikrofone, Lautsprecher, Lichter und eigene Software ergänzt wurden. Die Software zeigt das Interface aus dem Film auf dem Tablet-Display. Bislang sind nur HALs Filmzitate auf dem Tablet untergebracht, die sich via Alexa aufrufen lassen, aber letztlich soll Alexa selbst mit der Stimme von HAL sprechen. Mit anderen Worten befinden sich also keine zwei künstlichen Intelligenzen auf dem Tablet, sondern nur Alexa.

Wird Alexa mit der Stimme von HAL-9000 noch gruseliger?

Die Abwesenheit einer zweiten KI wird nicht jeden beruhigen, das Alexa vor kurzem durch unkontrolliertes Lachen manche Nutzer verängstigte. Der HAL-Computer befindet sich bereits in der Produktion und Master Replicas nimmt ab April Vorbestellungen entgegen. Im August oder September beginnt die Auslieferung.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben