News

Beats Studio 3: Apple bringt neue Kopfhörer mit Noise-Cancelling

Der neue Beats Studio 3 Wireless will mit adaptiver Geräuschunterdrückung punkten.
Der neue Beats Studio 3 Wireless will mit adaptiver Geräuschunterdrückung punkten. (©Beats 2017)

Apple hat mit den Beats Studio 3 neue Wireless-Kopfhörer vorgestellt. Diese verfügen nicht nur über den W1-Chip für eine besonders schnelle Kopplung mit dem iPhone, sondern auch über ein adaptives Noise-Cancelling. Kostenpunkt: knapp 350 Euro.

2013 wurde letztmalig ein neuer Kopfhörer für die Studio-Reihe von Beats vorgestellt. Jetzt hat Apple den Beats Studio 3 Wireless angekündigt, meldet 9to5Mac. Integriert haben die Kalifornier erwartungsgemäß ihren W1-Chip, der bereits in zahlreichen anderen Kopfhörern seinen Dienst verrichtet, etwa in den Apple AirPods. Der Chip ist energieeffizient und wurde konzipiert, um ideal mit dem iPhone, der Apple Watch oder dem Mac zusammenzuarbeiten. Doch das Highlight der neuen Beats Studio 3 ist nicht der Chip, sondern das sogenannte adaptive Noise-Cancelling.

Beats Studio 3 in sechs Farben ab Oktober für knapp 350 Euro zu kaufen

Der Bluetooth-Kopfhörer nimmt Umgebungsgeräusche dynamisch auf und reguliert mittels Algorithmus die Intensität der Geräuschunterdrückung ganz automatisch – ein Vorgang, der nur wenige Millisekunden dauert. Bei aktiviertem Noise-Cancelling soll die Akkulaufzeit des Kopfhörers bis zu 22 Stunden betragen. Maximal 40 Stunden seien möglich, wenn das Feature ausgeschaltet ist. In puncto Design unterscheidet sich der neue Over-the-Ear-Kopfhörer kaum von seinem Vorgänger. Verbessert worden seien jedoch die Ohrmuschelpolster, die nun eine verbesserte Belüftung besäßen.

Ab Mitte Oktober wird es die Beats Studio 3 zu einem Preis von 349,95 Euro in den Farben Asphaltgrau, Porzellanrosé, Mattschwarz, Weiß, Blau und Rot zu kaufen geben.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben