News

Beförderung: Jony Ive jetzt Alleinherrscher über Apple-Design

Jony Ive ist der neue Chefdesigner von Apple.
Jony Ive ist der neue Chefdesigner von Apple. (©picture alliance/ Christoph Dernbach 2015)

Apple hat Design-Guru Jony Ive zum neuen Chief Design Officer ernannt. Der Brite verantwortet ab sofort sowohl Hardware- als auch Software-Design des Unternehmens. Lorbeeren konnte Ive in der Vergangenheit unter anderem für seine Designs von iPhone, iPad und MacBook Pro einheimsen.

Apple stellt seine Design-Abteilung neu auf. Laut einem aktuellen Bericht der Zeitung The Telegraph wurde der langjährige Design-Guru Jonathan "Jony" Ive, der unter anderem maßgeblich für die Formensprache von iPhone, iPad, MacBook Pro oder Apple Watch verantwortlich ist, zum neuen Chief Design Officer des kalifornischen Technik-Giganten ernannt. In der neu geschaffenen Position unterstehen dem Briten ab sofort alle Design-Abteilungen innerhalb des Konzerns. Zudem wird Ive dadurch auch vom administrativen Tagesgeschäft befreit.

In einer internen E-Mail an die Mitarbeiter, die MacRumors vorliegt, bestätigte Apple-Chef Tim Cook die Beförderung von Jony Ive und lobte gleichzeitig die Leistungen des Designers, der bereits seit 1992 bei Apple arbeitet und in dieser Zeit mehr als 5000 Designs abgeliefert hat. Nachdem der 48-Jährige lange Zeit nur an der Hardware des Unternehmens mitarbeitete, ist er seit Oktober 2012 auch mitverantwortlich für die Optik der grafischen Benutzeroberfläche von iOS und anderen Apple-Programmen.

Neues Kompetenzteam für Hard- und Software-Design

Als Stellvertreter für Jony Ive wurden von Apple Richard Howarth und Alan Dye ernannt. Howarth wird dabei als Vice President Industrial Design vor allem für die Hardware verantwortlich sein. Alan Dye trägt als Vice President of User Interface Design die Verantwortung für das Aussehen der grafischen Benutzeroberflächen. Auch Howarth und Dye sind bereits seit Jahren für Apple tätig und waren in maßgeblichen Positionen für die Designs verschiedener Produkte mitverantwortlich.

Die Neuaufstellung der Abteilung deutet darauf hin, dass Apple in Zukunft auch beim Design noch stärker an der Abstimmung von Hardware und Software arbeiten möchte. Die Ernennung von Jony Ive zum Chefdesigner spricht zudem dafür, dass man auch in Zukunft an der aktuellen Formensprache für Apple-Produkte festhalten möchte. Diese wurde von Ive schließlich maßgeblich mitgestaltet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben