News

Benchmark-Test beweist: Galaxy S9 deutlich langsamer als iPhone X

Das Galaxy S9 ist zwar schnell, aber nicht so schnell wie das iPhone X.
Das Galaxy S9 ist zwar schnell, aber nicht so schnell wie das iPhone X. (©YouTube/PhoneArena 2018)

Das Galaxy S9 hat mit dem Exynos 9810 einen Chip, der den Vorgänger locker in den Schatten stellt – doch den Vergleich mit dem A11 des iPhone X verliert das Galaxy S9 offenbar deutlich.

Erste Benchmark-Tests zeigen jetzt das Kräfteverhältnis zwischen dem Galaxy S9 und dem iPhone X, berichtet AppleInsider. Der im Januar vorgestellte Exynos 9810 lässt seinen Vorgänger zwar alt aussehen, doch dessen Leistung reicht weder an den A11 noch an den A10 von Apple heran. Das bedeutet gleichwohl nicht, dass der Galaxy-S9-Chip langsam wäre – doch mit dem iPhone kann er längst nicht mithalten. Zwar erreicht der Chip des Galaxy S9 im Single-Core-Test von Geekbench 4 mit 3734 und 3440 Punkten ein mehr als respektables Ergebnis. Das iPhone X bringt es jedoch auf 4630 und 3958 Zähler, womit es diesen Wettbewerb für sich entscheidet.

Firmware der Vorführgeräte nicht auf die Hardware abgestimmt?

Noch deutlicher ist der Abstand beim Benchmark-Test Speedometer 2.0, der die Schnelligkeit von Web-Apps im Browser testet. In dieser Disziplin erreicht das iPhone X einen Score von 87,2, das Galaxy S9 Plus gerade einmal 26,7 – womit es selbst vom iPhone 7 auf die hinteren Plätze verwiesen wird. Andrei Frumusanu von Anandtech weist aber darauf hin, dass es womöglich Probleme mit dem Galaxy S9 gegeben haben könnte, da sich die Ergebnisse kaum vom Vorgänger unterscheiden würden.

Ein Sprecher von Samsung betonte, dass die Vorführgeräte eine spezielle Firmware für den MWC 2018 installiert hätten, die womöglich nicht perfekt für die Hardware optimiert gewesen sei. Frumusanu hält diese Erklärung für wenig glaubwürdig, da Samsung wohl kaum absichtlich die Performance seines neuesten Flaggschiffs bei einem so wichtigen Ereignis beschränken würde. So oder so: Benchmark-Tests sind theoretischer Natur. Käufer des Galaxy S9 müssen nicht befürchten, dass sich ihr neues Smartphone als lahme Ente entpuppen wird. Mitte März feiert Samsungs neues High-End-Modell seinen Release zu Preisen ab 849 Euro.

 Der neue Exynos 9810 kommt im Single-Core-Test nicht einmal an den A10 heran. fullscreen
Der neue Exynos 9810 kommt im Single-Core-Test nicht einmal an den A10 heran. (©Anandtech 2018)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben