News

Bericht: Apple arbeitet in Israel bereits an iPhone 8-Teilen

Das nächste iPhone (Konzeptbild) soll sich deutlicher von den Vorgängern unterscheiden.
Das nächste iPhone (Konzeptbild) soll sich deutlicher von den Vorgängern unterscheiden. (©YouTube/Mesut G. Designs 2015)

Das iPhone 7 wurde erst vor ein paar Wochen vorgestellt, doch hinter den Kulissen dürfte Apple bereits am iPhone 8 arbeiten. Bauteile für die nächste Smartphone-Generation werden angeblich in Israel entwickelt.

Das iPhone 7 ist frisch auf dem Markt und Apple dürfte sich bereits jetzt der Entwicklung der nächsten Generation zuwenden. Wie Business Insider vermeldet, könnten Bauteile dafür derzeit in Israel in Arbeit sein. Reporter der Webseite besuchten in der Stadt Herzlia ein Entwicklungslabor von Apple und konnten zwei vermeintliche Mitarbeiter abpassen. Diese hätten im Gespräch verraten, dass sie am israelischen Standort an Teilen für das "iPhone 8" arbeiten würden. Der Name des Smartphones sei ohne vorherige Nachfrage gefallen.

iPhone 8 soll "anders" als iPhone 7 werden

Viele weitere Details konnten oder wollten die israelischen Apple-Mitarbeiter nicht verraten. Sie ließen sich lediglich noch entlocken, dass das iPhone 8 "anders" ausfallen werde als das iPhone 7 und das iPhone 6s. Die beiden letzten Smartphone-Generationen von Apple unterscheiden sich äußerlich kaum voneinander, was von manchen Nutzern kritisiert wurde. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass im nächsten Jahr eigentlich der Name iPhone 7s an der Reihe wäre. Womöglich lässt Apple aber die S-Generation ausfallen, um mit dem Titel iPhone 8 zum zehnten Geburtstag des ersten iPhones die Unterschiede deutlicher herauszustellen.

Wie 9to5Mac allerdings anmerkt, sollte man den Bericht von  Business Insider mit einer gehörigen Portion Skepsis lesen. So sei es eher ungewöhnlich, dass Mitarbeiter den genauen Namen von kommenden Apple-Produkten kennen. Der Hersteller arbeitet zumeist mit recht verrückten Codenamen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben