News

Besser als beim Note 7: Galaxy S8 verbucht massig Vorbestellungen

Das Galaxy S8 könnte ein echter Verkaufsschlager werden.
Das Galaxy S8 könnte ein echter Verkaufsschlager werden. (©Samsung 2017)

Auf dem Galaxy S8 lastet jede Menge Verantwortung – schließlich soll das Smartphone nach dem Debakel rund um das Galaxy Note 7 den Ruf von Samsung quasi im Alleingang wiederherstellen. Laut ersten Zahlen zu den Vorbestellungen könnte dies auch gelingen.

Allein in der Heimat Südkorea wurde das Galaxy S8 innerhalb von nur zwei Tagen mehr als 550.000-mal vorbestellt. Das berichtet die Webseite Business Korea unter Berufung auf Industriekreise. Damit würde das neue Samsung-Flaggschiff den Vorgänger Galaxy S7 deutlich in den Schatten stellen, das im vergangenen Jahr innerhalb des gleichen Zeitraums nur 100.000-mal vorbestellt wurde. Auch die Rekordzahlen des letztendlich glücklosen Galaxy Note 7 aus dem Vorjahr (400.000 Vorbestellungen) konnte Samsung in seiner Heimat mit dem Galaxy S8 knacken.

Galaxy S8: Ziel sind 60 Millionen verkaufte Exemplare

Damit könnten sich die Hoffnungen von Samsung für das S8 erfüllen: Angeblich will der Hersteller allein in diesem Jahr 60 Millionen Exemplare des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus verkaufen. Das Plus-Modell könnte dabei anscheinend beliebter sein als gedacht, erst kürzlich fuhr Samsung dessen Anteil an der Produktion hoch.

Die Zahlen zu den Vorbestellungen beziehen sich wohlgemerkt nur auf Südkorea und dort auch nur auf den Zeitraum 7. und 8. April. Ob das Galaxy S8 auch in anderen Märkten wie den USA oder Europa so gut ankommt,  ist derzeit noch nicht bekannt. In Südkorea und den USA findet der Release des Galaxy S8 am 21. April statt. Deutsche Kunden müssen sich noch eine Woche länger bis zum 28. April gedulden, ehe auch sie das neue Samsung-Smartphone kaufen können.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben