Besser als DSLR? Hersteller preist Kamera des Huawei P20 in Videos an

Will es offenbar mit DSLRs aufnehmen: Das Huawei P20.
Will es offenbar mit DSLRs aufnehmen: Das Huawei P20. (©Twitter/Roland Quandt 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Huawei legt den Fokus auf die Kamera: Schon vor der eigentlichen Vorstellung preist der Hersteller die Kamera des Huawei P20 unter dem Motto "Heller und näher dran" in zwei Videos an. Das Huawei P20 Pro soll das erste Flaggschiff mit Triple-Cam werden.

Das berichtet PhoneArena mit Verweis auf die von Huawei auf Youtube verbreiteten Teaser-Videos. Diese heißen "Huawei P20: See closer" und "Huawei P20: See brighter". Als Vergleichsgeräte dienen in dem Video gleich mehrere professionelle Spiegelreflexkameras, mit denen es das Huawei P20 offensichtlich aufnehmen will. Die Kamera des P20 soll demnach nicht nur hellere Aufnahmen anfertigen, sondern auch über einen ordentlichen Zoom verfügen – zwei Disziplinen, in denen DSLRs Smartphone-Kameras gemeinhin keine Chance lassen.

Huawei P20 Pro könnte optischen Dreifach-Zoom bieten

Dabei dürfte die Triple-Kamera nur dem Huawei P20 Pro vorbehalten bleiben, vermutlich bestehend aus einer regulären Linse und einem Monochrom-Objektiv, die durch ein Teleobjektiv ergänzt werden dürften. Während aktuelle iPhones, Galaxy-Smartphones und Geräte anderer Hersteller üblicherweise einen optischen Zweifach-Zoom bieten, könnte die Kamera des Huawei P20 Pro sogar einen optischen Dreifach-Zoom an Bord haben. Grund für die Annahme sind jüngst geleakte Render-Aufnahmen, auf deren Rückseite die Brennweite 27 - 80 mm zu erkennen ist, was in etwa einem 3-fachen Zoom entspricht.

Der zweite Clip hingegen zeigt, dass das Huawei P20 kein ganzes Fotostudio mit viel Licht benötige, um beeindruckende Bilder zu knipsen. In der Videobeschreibung spricht Huawei von einem strahlenden Porträt, womit das neue Top-Smartphone ein ähnliches Feature bekommen könnte, wie es Apple auf dem iPhone 8 Plus und dem iPhone X mit der Funktion Porträtlicht einführte. Endgültig Licht ins Dunkel bringen wird aber erst die offizielle Vorstellung, die am 27. März in Paris über die Bühne gehen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben