menu

Bestätigt: LG macht Smartphone-Geschäft dicht

LG-WING-01
Das innovative LG Wing ist eines der letzten LG-Smartphones. Bild: © LG 2020

LG wird keine Smartphones mehr entwickeln. Das gab das Unternehmen nun offiziell bekannt. Bis zum 31. Juli soll der Abbau des Geschäfts abgeschlossen sein, danach werden nur noch die Restbestände verkauft. Besitzer von LG-Smartphones müssen sich aber keine Sorgen machen, dass ihr Gerät plötzlich nicht mehr unterstützt wird.

Update vom 8. April

LG will seine Smartphones laut Pressemitteilung bis 2022 noch mit Android-Updates versorgen. Für alle LG-Smartphones, die seit 2019 produziert wurden, gelte auch weiterhin das Versprechen, mindestens drei Jahre mit Ak­tu­ali­sie­run­gen in Form von neuen Betriebssystem-Versionen und Sicherheitspatches versorgt zu werden. Im Detail nannte der Hersteller alle Geräte der G- und V-Serien sowie die Modelle Velvet und Wing. Auch das Stylo und die K-Serie aus dem Jahr 2020 erhalten bis zum Jahr 2022 pas­sende Updates.

Die bestehenden Nutzer von LG-Smartphones erhalten noch eine Zeit lang Software-Updates und Service-Dienstleistungen. Das erklärt LG in einer Pressemitteilung. Für wie lange, ist je nach Region unterschiedlich und für Deutschland noch unbekannt. Als Grund für die Einstellung der Smartphone-Sparte gibt LG an, dass dieser Markt "unglaublich kompetitiv sei", es also viel starke Konkurrenz gebe.

Weiterhin Mobile-Technik, aber keine Smartphones mehr

Stattdessen wolle sich das Unternehmen stärker auf Bereiche fokussieren, die stark wachsen – darunter Bauteile für E-Autos, Geräte für das Smart Home, Roboter, künstliche Intelligenz, Software und Angebote für andere Unternehmen. Die hauseigene Mobile-Expertise möchte LG nutzen, um Technologien wie 6G zu entwickeln und Kerntechnologien aus dem Smartphone-Bereich sollen für bestehende und zukünftige Produkte zum Einsatz kommen.

Ab dem 31. März werden nur noch Restbestände verkauft

Nach dem 31. Juli werden nur noch die Smartphones angeboten, die bereits hergestellt worden sind. LG hatte versucht, sich durch einige Besonderheiten auf dem Smartphone-Markt hervorzutun, darunter der Einsatz von Hi-Fi-Technik in Flaggschiff-Handys und das Festhalten am Klinkenanschluss sowie Innovationen wie ein Zusatzdisplay und zwei Screens. Das Dual-Display-Handy LG Wing zählt damit zu den letzten Smartphones des Anbieters.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben