News

Bestätigt: Neue Samsung-Smartwatch bekommt ein rundes Display

Die nächste Samsung-Smartwatch wird eine runde Sache.
Die nächste Samsung-Smartwatch wird eine runde Sache. (©Samsung 2015)

Samsung macht die Smartwatch rund. Nach längeren Spekulationen steht nun offiziell fest, dass die kommende Gear A ein kreisrundes Display bekommen wird. Samsung setzt sich damit ganz bewusst von der Apple Watch ab.

Samsung setzt auf eine neue Formensprache. Nachdem in den vergangenen Wochen bereits kräftig spekuliert wurde, dass Samsungs neue Smartwatch Gear A ein rundes Display bekommen könnte, wurde dies nun vom Hersteller selbst bestätigt. Die Bestätigung erfolgte dabei eher indirekt durch ein Bild in einer Pressemitteilung, welche die Veröffentlichung eines Software Development Kit (SDK) für die Smartwatch ankündigt.

Eigentlich sollte die runde Uhr – die bei Samsung unter dem Codenamen "Orbis" läuft – bereits auf dem MWC 2015 im März vorgestellt werden. In Barcelona war von der Smartwatch dann allerdings weit und breit keine Spur.

Bewusste Abgrenzung von Apple?

Die neue Form kommt dabei einigermaßen überraschend. Schließlich setzt sich Samsung mit einem runden Display ganz bewusst vom Design der Apple Watch ab. In der Vergangenheit hatten die Produkte der Südkoreaner jedoch stets eine große Ähnlichkeit zu den aktuellen Apple-Produkten aufgewiesen – oft zur großen Verärgerung des Konkurrenten.

Nähere Details zum geplanten Release der Gear A wurden von Samsung bislang nicht genannt. Auch mit sonstigen Fakten hält sich der Hersteller bislang zurück. Bekannt ist, dass die neue Smartwatch 3G-Verbindungen und Sprachtelefonie unterstützen wird. Wahrscheinlich ist außerdem, dass die Gear A auf den gleichen Chipsatz baut wie die Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben