Beta-Phase von Android 9.0 Pie für Galaxy S9 in Deutschland gestartet

Das Samsung Galaxy S9 startet in die Beta für Android Pie.
Das Samsung Galaxy S9 startet in die Beta für Android Pie. (©TURN ON 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Endlich können auch Samsung-Galaxy-S9-Nutzer in Deutschland an der Beta für Android 9.0 Pie teilnehmen. Die Zahl der verfügbaren Plätze ist allerdings begrenzt. 

In Südkorea und den USA ist das Beta-Programm von Android 9.0 Pie für das Samsung Galaxy S9 bereits am 15. November gestartet. Mit einigen Tagen Verzögerung haben nun auch Samsung-Nutzer in Deutschland die Möglichkeit, sich für die Testphase zu registrieren. Gestartet ist die Beta hierzulande am gestrigen Montag, wie SamMobile berichtet.

Nutzer können sich über Samsung Members registrieren

Um an der Beta teilzunehmen, müssen sich Besitzer von Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus in der Samsung-Members-App auf ihren Geräten anmelden. Nach der erfolgreichen Registrierung wird eine Beta-Version von Android 9.0 Pie zum Herunterladen im Download-Bereich in den Einstellungen angeboten.

Eine der größten Neuerungen, die mit Android Pie auf den Samsung-Smartphones Einzug halten wird, ist die neue Nutzeroberfläche One UI. Diese bietet erstmals einen systemweiten Dark Mode, der viele Menühintergründe schwarz färbt und der gerade bei Geräten mit OLED-Displays für eine längere Akkulaufzeit sorgen sollte. Außerdem bekommt das Galaxy S9 eine Gestensteuerung als Alternative für die bisherige Steuerung über die Navigationsleiste.

Wer an der Beta-Phase teilnehmen möchte, sollte sich besser beeilen. Wie üblich ist die Zahl der Teilnehmer nämlich begrenzt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben