News

Blackbird: Dieses Auto ist der ultimative Transformer

Blackbird
Blackbird (©YouTube/millchannel 2016)

Dieses Auto soll die Werbung revolutionieren. Für Film- und Videoproduktionen bietet der von The Mill entwickelte Blackbird nämlich einen entscheidenden Vorteil: Der Motion-Capture-Dummy mit 360-Grad-Kamera an Bord lässt sich per CGI ganz einfach in andere Automodelle verwandeln.

Der Blackbird kann alles sein, was er möchte: edle Luxuslimousine, stylisher Kleinwagen, trendiges City-SUV oder rassiger Sportwagen. Dabei sieht das von The Mill entwickelte Fahrzeug selbst ganz unscheinbar aus. Der Transformer des in London ansässigen Studios für digitale Effekte ist nämlich selbst als spartanischer Wüstenbuggy entworfen, präsentiert sich in schlichtem Mattschwarz und wirkt äußerst robust. Für Film- und Videoproduzenten bringt das den entscheidenden Vorteil. Bei Drehaufnahmen unter extremen Bedingungen müssen so keine echten Autos genutzt werden, die in spektakulären Actionszenen Schaden nehmen könnten. Werbeagenturen müssen zudem nicht mehr darauf warten, dass erste Serienmodelle von Neuerscheinungen verfügbar werden.

Blackbird: Der ideale Motion-Capture-Dummy

Aber nicht nur das schlichte Design macht Blackbird zum idealen Motion-Capture-Fahrzeug. Der Buggy ist darüber hinaus äußerst flexibel. Fahrwerk, Reifen und Felgen können angepasst oder einfach ausgetauscht werden, um den Look des gewünschten Autos perfekt zu imitieren. Der Radstand ist um bis zu 10 Zoll verlängerbar und die Federung unterschiedlich hart einstellbar. Auf diese Weise lässt sich die Fahrdynamik so anpassen und für Film- oder Werbeaufnahmen einfangen, wie sie auch beim tatsächlichen Fahrzeug wäre. Insbesondere die realistische Darstellung des Fahrverhaltens ist bisher nämlich nur schwer per CGI zu imitieren.

360-Grad-Kamera und Lasertechnik an Bord

Damit sich der Blackbird nicht nur einfach, sondern auch realistisch in ein CGI-Auto verwandeln kann, ist der Motion-Capture-Dummy außerdem mit einer 360-Grad-Kamera und Lasertechnik zum Sammeln von Umgebungsinformationen ausgestattet. Wird ein Render-Fahrzeug am PC über den Wüstenbuggy gelegt, helfen diese Daten dabei, auch realistische Lichtreflexionen und Schattenwürfe einzufügen. Dass dadurch wirklich täuschend echt wirkende Werbeaufnahmen entstehen, beweist die Galerie von The Mill, die unterschiedlichste Aufnahmen für viele große Automarken enthält.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben