News

Blackview P10000 Pro: Smartphone mit Monster-Akku hält bis zu 50 Tage

Du hast die Nase voll von Smartphones, die mit Mühe und Not einen Tag lang durchhalten? Dann schau Dir mal das neue Blackview P10000 Pro an. Der 11.000-mAh-Akku des Android-Handys soll genug Saft für bis zu 50 Tage im Stand-by haben.

Schon einmal von der Smartphone-Marke Blackview gehört? Nein? Wir bis dato auch nicht. Doch gerade diejenigen, die davon genervt sind, wie schnell die Akkus aktueller Smartphone-Flaggschiffe leer sind, sollten sich das neue Blackview P10000 Pro einmal genauer ansehen.

Anders als der Name andeutet, steckt kein 10.000-mAh-Akku im Gerät. Tatsächlich bietet der Energiespeicher des P10000 Pro sogar eine Kapazität von 11.000 mAh. Das reicht laut Hersteller für eine Nutzungsdauer von einer Woche oder für 50 Tage im Stand-by. Aufgeladen ist der Monster-Akku dank 5V/5A-Ladegerät in zwei Stunden und 25 Minuten, berichtet Android Authority.

Blackview P10000 Pro: Akku ist das absolute Highlight

Abseits des enormen Akkus hat das Blackview P10000 Pro allerdings wenig Interessantes zu bieten. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein MediaTek Helio P23 mit acht Kernen und 4 GB RAM. Der interne Speicher fasst 64 GB. Das Display misst 5,99 Zoll in der Diagonale und löst mit 2160 x 1080 Pixeln im 18:9-Format auf. Auf der Rückseite befinden sich Kameras mit 16 und 0,3 Megapixeln Auflösung, die Frontkameras knipsen mit 13 und 0,3 Megapixeln. Statt eines Fingerabdrucksensors gibt es eine Gesichtserkennung.

Ausgeliefert wird das Blackview P10000 Pro noch mit Android 7.1 Nougat an Bord, ein Update auf Android 8.1 Oreo soll jedoch irgendwann bereitgestellt werden. Auch das verdeutlicht: Wirklich bemerkenswert an diesem Smartphone ist nur der Monster-Akku – und vielleicht noch der Preis. Das chinesische Modell kostet umgerechnet nur etwa 200 US-Dollar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben