menu

B&O Beoplay E8 3.0: In-Ears mit 7 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt

B&O Beoplay E8 3.0
Die Bang & Olufsen Beoplay E8 3.0 möchten unter anderen mit ihrer Akkulaufzeit überzeugen. Bild: © Bang & Olufsen 2020

Sieben Stunden Laufzeit erreichen die neuen True-Wireless-In-Ears B&O Beoplay E8 3.0 und 35 Stunden mit der Ladeschale. Zum Vergleich: Die AirPods Pro schaffen nur 4,5 Stunden beziehungsweise 24 Stunden mit dem Case. Es gibt noch weitere Verbesserungen im Vergleich zum vorherigen E8-Modell.

Jenseits der langen Laufzeit möchten die Beoplay E8 3.0 laut Slashgear mit neuester Technik begeistern. Dazu zählen Bluetooth 5.1 mit AAC- und aptX-Support sowie vier statt zwei Mikrofone für eine bessere Anrufqualität. Die Geräuschunterdrückung funktioniert allerdings nur passiv, also durch die geschlossene Bauweise der In-Ears, die so Lärm vom Nutzer fernhält. Damit die Umgebungsgeräusche an ihn weitergeleitet werden, kann er einen Transparenzmodus aktivieren.

Materialien wie Leder und Aluminium

Das Ladecase mit USB-C-Anschluss besteht aus Leder, die Kopfhörer aus Kunststoff und Aluminium. Sowohl das Case als auch die In-Ears sollen in zwei Stunden wieder aufgeladen sein. Dank IP54-Zertifizierung sind die Kopfhörer schweißresistent und eignen sich somit für den sportlichen Einsatz. Zum Lieferumfang gehören außerdem Silikon-Einsätze in vier Größe sowie ein Schaumstoffeinsatz in mittlerer Größe.

Oberklasse-In-Ears für 350 Euro

Sowohl iOS wie auch Android wird von den Kopfhörern unterstützt. Die Features und die luxuriöse Verarbeitung lässt sich Bang & Olufsen entsprechend bezahlen: 350 Euro kosten die neuen In-Ears. Im Vergleich zu Kopfhörern wie den Sony WF-1000XM3, die aktives Noise-Cancelling bieten und für aktuell rund 220 Euro erhältlich sind, werden sie es trotz der wertigen Materialien nicht leicht haben. Die In-Ears werden Mitte Februar in der Farbe Schwarz auf den Markt kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kopfhörer

close
Bitte Suchbegriff eingeben