News

Brennstoffzelle fürs iPhone verspricht 7 Tage Akkulaufzeit

Gibt es für das iPhone bald einen Akku, der eine Woche hält?
Gibt es für das iPhone bald einen Akku, der eine Woche hält? (©TURN ON 2014)

Eine britische Firma hat jetzt eine mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzelle vorgestellt, die einem iPhone 6 mit einer Betankung genügend Energie für eine Woche Betrieb liefern kann. Der neuartige Akku passt perfekt ins iPhone, das lediglich zusätzliche Öffnungen braucht, um Dampf abzulassen.

Die entstehende Menge an Wasserdampf ist aber so gering, dass man diese nicht bemerkt – das iPhone fängt also nicht an zu fauchen wie eine Dampflok. Die ausdauernde Brennstoffzelle wird mit Wasserstoff betrieben, der über die Kopfhörerbuchse nachgefüllt werden kann. In der Zelle wird aus dem Wasserstoff neben dem Strom auch eine geringe Menge Wasserdampf produziert. Über das revolutionäre Projekt der britischen Firma Intelligent Energy berichtet jetzt der Telegraph.

Brennstoffzelle passt neben den iPhone-Akku

Das Unternehmen hat bereits einen Prototyp hergestellt, in dem die Brennstoffzelle sogar noch neben dem regulären Akku ins Gehäuse passen sollen. Dieses wird durch die zusätzliche Energiezelle aber nicht größer. Experten schätzen, dass das britische Unternehmen sehr eng mit Apple zusammenarbeitet, um derartige technische Lösungen präsentieren zu können. Eine Bestätigung für diese Kooperation gibt es jedoch nicht. Die Firma gibt jedenfalls an, die erste derartige Energiezelle für ein Smartphone entwickelt zu haben. Jetzt geht es darum, einen Kostenpunkt für die neue Technologie zu bestimmen.

Fachleute schätzen, dass sich für den Preis eines morgendlichen Coffee to go ein viele Milliarden Euro großer Markt erschließen könnte. Für einen kommerziellen Start des Projekts entwickelt das Unternehmen jetzt wechselbare Kartuschen, die ins Smartphone gesteckt werden können und ausreichend Energie für eine Woche Dauerbetrieb ohne Aufladen enthalten. Jetzt komme es nur noch darauf an, so ein Firmensprecher, wie schnell der "Partner" die Technologie einsetzen will. Wer nicht so lange warten will, kann selber einiges dafür tun, dass der Akku länger durchhält.  Zuvor kann es sinnvoll sein, den iPhone-Akku zu testen, um die Ladekapazität herauszufinden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben