menu

Bringt Apple den LiDAR-Scanner nur fürs iPhone 12 Pro Max?

iPhone-12-LiDAR-scanner-explained
Nur das iPhone 12 Pro Max scheint den LiDAR-Scanner zu bekommen. Bild: © PhoneArena 2020

Im Internet ist ein Foto aufgetaucht, dass angeblich belegt: Das iPhone 12 Pro kommt ohne LiDAR-Scanner. Der Sensor scheint einem anderen iPhone-12-Modell vorbehalten zu sein.

Auf dem Foto sind offenbar die Rückseitengläser des iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max zu sehen. Der Ausschnitt für den LiDAR-Scanner ist nur beim Max-Modell zu erkennen, bei der Pro-Version fehlt er. Der Twitter-Nutzer Mr. White hat das Foto per Tweet verbreitet, so MacRumors. Im chinesischen Netzwerk Weibo wurde laut MacRumors außerdem ein Foto von einer angeblichen Hülle des iPhone 12 Pro Max veröffentlicht, auf dem eine Aussparung für die Triple-Kamera und auch für den LiDAR-Scanner auszumachen ist.

Wie wichtig ist Augmented Reality für Apple?

Diese beiden Leaks sprechen dafür, dass nur das iPhone 12 Pro Max den vom iPad Pro bekannten Sensor für Augmented-Reality-Anwendungen bekommt. Das wiederum widerspricht der bisherigen Annahme, dass Apple dem Bereich Augmented Reality eine wachsende Bedeutung zumisst. "LiDAR" steht übrigens für "Light Detection and Ranging", der Sensor von Apple ermittelt die Entfernung zu Objekten bis zu einem Abstand von fünf Metern.

LiDAR-Scanner lässt sich mit dem iPad Pro nutzen

Was bringt ein LiDAR-Scanner in der Praxis? Mit dem Sensor im iPad Pro lassen sich beispielsweise Räume präzise vermessen, um zu sehen, ob bestimmte neue Möbel hineinpassen und wie sie neben der übrigen Einrichtung wirken.

iPhone-Fans müssen sich noch etwas gedulden, bis sie Klarheit über den LiDAR-Scanner in der neuen Gerätegeneration haben: Apple hat die iPhone-12-Keynote angeblich auf die zweite Oktoberhälfte verschoben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben