Bringt Apple im Jahr 2020 ein faltbares iPhone?

Ein Nachfolger des iPhone X könnte sich zum Tablet falten lassen.
Ein Nachfolger des iPhone X könnte sich zum Tablet falten lassen. (©TURN ON 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Das iPhone des Jahres 2020 soll sich in der Mitte falten lassen. Aufgeklappt wird dann angeblich ein iPad Mini daraus. Auch andere Unternehmen wie Samsung arbeiten an faltbaren Smartphones, doch Apple könnte das erste Gerät dieser Art auf den Markt bringen.

Apple arbeitet mit seinen asiatischen Zulieferfirmen an einem faltbaren iPhone für einen Release im Jahr 2020. Das schreibt jedenfalls der Analyst Wamsi Mohan von der Bank of America Merrill Lynch, so CNBC. Mohan traf sich demnach mit den asiatischen Apple-Partnern und möchte so herausgefunden haben, dass Apple für 2020 ein Smartphone plant, das sich zu einem Tablet aufklappen lässt.

Bislang nur Prototypen von faltbaren Smartphones

Die OLED-Versionen der iPhones, die im Herbst dieses Jahres vorgestellt werden, sollen hingegen "weitgehend unverändert bleiben", wobei der Analyst andere Abmessungen für die Geräte erwartet. Er geht offenbar von größeren iPhones aus, da sich in den letzten Jahren Smartphones mit großen Displays besser verkauft haben. Sowohl LG als auch Samsung haben bereits angekündigt, an faltbaren Smartphones wie dem Galaxy X zu werkeln. Bislang gab es aber nur Prototypen zu sehen.

Wird Apple wieder zum Pionier?

Apple könnte also das erste Unternehmen sein, das ein fertiges Klapp-Smartphone auf den Markt bringt. Die Technologie stellt Ingenieure vor große Herausforderungen, denn nicht nur das Display muss sich falten lassen, sondern auch interne Bauteile wie der Akku.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben