Canon G7X Mark III: Leak-Bilder enthüllen 4K-Video (leider Fake)

Dürfte demnächst enthüllt werden: Die Canon G7X Mark III mit 4K-Feature.
Dürfte demnächst enthüllt werden: Die Canon G7X Mark III mit 4K-Feature. (©PhotoRumors 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

4K-Videoaufzeichnung endlich auch für die Canon PowerShot-Reihe: Das bestätigen jetzt geleakte Bilder der Kamera Canon G7X Mark III, deren Release demnächst anstehen dürfte.

Update vom 22. Januar 10:15 Uhr: Zu schön, um wahr zu sein: Leider handelt es sich bei diesem Leak-Bild offenbar um einen Fake, wie CanonRumors meldet. Die Bilder auf dem Display der Kamera stammen aus Bilderverzeichnissen. Eine Canon G7X Mark III soll außerdem erst später in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Ursprüngliche Meldung vom 21. Januar 13 Uhr: Innovationstreiber in puncto 4K-Videoaufzeichnung war Canon nun wahrlich nicht. Geleakte Bilder der Canon G7X Mark III lassen nun aber auf einen Sinneswandel hoffen, meldet PetaPixel. Das neue Modell, das die Canon G7X Mark II ersetzen wird, setzt offenbar auch auf ein überarbeitetes Design – etwas schlanker, einfacher und einfach geschmeidiger.

Doch die Fotos der noch nicht vorgestellten Kamera gewähren nicht nur einen ersten Blick auf das vermutliche Design, sondern auch auf die möglichen Spezifikationen. Demnach wird die Canon G7X Mark III in der Lage sein, Videos in 4K mit 50 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Damit wäre es die erste Kamera der PowerShot-Serie, die mit diesem Feature ausgestattet ist.

Release und Preis der Canon G7X Mark III noch nicht bekannt

Die kompakte Kamera soll im Inneren einen 1-Zoll-Sensor besitzen und eine Brennweite von 24 bis 100 Millimetern bieten. Außerdem wohl an Bord: Eine f/1.8-2.8-Blende, ein optischer 4,2-fach-Zoom, USB-C, ein Mikrofonanschluss, HDMI und ein schwenkbarer Bildschirm, vermutlich mit OLED-Technik. Weitere Details sind indes noch nicht bekannt. Wann und zu welchem Preis es die Canon G7X Mark III zu kaufen geben wird, ist noch offen. Beobachter rechnen aber in naher Zukunft mit weiteren Informationen zur digitalen Kompaktkamera.

Die Canon G7X Mark II wurde bereits Anfang 2016 vorgestellt. Schon damals wurde die fehlende 4K-Videoaufzeichnung bemängelt. Ein Malus, den Canon mit dem neuen Modell endlich beseitigen dürfte.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben