News

Canon stellt drei neue EOS-Kameras vor: 77D, 800D und M6

Die Canon EOS M6 verjüngt die M-Serie an Systemkameras mit neuester Canon-Technik.
Die Canon EOS M6 verjüngt die M-Serie an Systemkameras mit neuester Canon-Technik. (©Canon 2017)

Mit der EOS 77D, EOS 800D und EOS M6 hat Canon gleich drei neue digitale Spiegelreflexkameras vorgestellt. Die 800D ist eine Einsteiger-DSLR, die 77D bietet einige weitere Kontrollmöglichkeiten und die M6 ist eine neue spiegellose Systemkamera.

Canon hat mit der EOS 77D, der EOS 800D und der EOS M6 am Mittwoch drei neue Kameras vorgestellt. Die DSLRs EOS 77D und 800D sind laut Herstellerangaben technisch sehr ähnlich. Sie teilen sich etwa einen Canon APS-C-Sensor mit 24,2 Megapixeln, bieten ein Autofokus-System mit 45 Kreuzsensoren sowie einen optischen Sucher und einen dreh- und schwenkbaren Touchscreen. Gemeinsam ist ihnen auch die Möglichkeit einer Kamera-Steuerung via Bluetooth sowie eine Datenübertragung an kompatible Mobilgeräte via WLAN und NFC. Der Dual Pixel CMOS AF dient jeweils für die Fokussierung bei Videoaufnahmen. Auch gemein ist den Kameras der Canon DIGIC 7-Prozessor.

EOS 77D mit zusätzlichen Wahlrädern und LC-Display

Die beiden Kameras EOS 77D und 800D unterscheiden sich vor allem durch die zusätzlichen Bedienmöglichkeiten, welche die EOS 77D mitbringt. Sie bietet zwei Wahlräder, mit denen unter anderem Blende und Verschlusszeit eingestellt werden können. Das kleine LC-Display oben auf der Kamera soll dabei für mehr Überblick sorgen.

Auch Systemkamera EOS M6 bietet aktuelle Canon-Technik

Auch die spiegellose Systemkamera EOS M6 setzt laut Canon auf den DIGIC 7-Prozessor und der APS-C-Sensor mit 24,2 Megapixeln ist ebenso derselbe. Hinzu kommt der Dual Pixel CMOS Autofokus. WLAN, NFC und Bluetooth sind hier ebenfalls an Bord. Als Systemkamera ist die EOS M6 allerdings viel kleiner und handlicher als die DSLRs. Außerdem kostet sie mit einem Preis von 800 Euro weniger. Die EOS 800D gibt es für 850 Euro zu kaufen und die EOS 77D für 900 Euro. Die drei Kameras kommen im April auf den Markt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben