menu

Carl-Zeiss-Mitarbeiter leakt das Nokia 7.2

So wird es wohl aussehen, das Nokia 7.2.
So wird es wohl aussehen, das Nokia 7.2.

Ups! Das war wohl so nicht geplant. Ein Mitarbeiter von Carl Zeiss hat im Überschwang der Gefühle ein Foto von der Rückseite des noch gar nicht vorgestellten Nokia 7.2 getwittert. Das Bild wurde zwar schnell wieder gelöscht, aber das Internet vergisst bekanntlich nie.

HMD Global wird vermutlich im Rahmen der IFA 2019 das neue Mittelklasse-Smartphone Nokia 7.2 vorstellen. Wie das Handy aussieht, ist allerdings bereits jetzt bekannt ... Dank eines "versehentlichen" Tweets des Carl-Zeiss-Pressechefs Joachim Kuss.

Nokia 7.2 mit Triple-Kamera auf der Rückseite

Wie Android Authority berichtet, veröffentlichte Kuss am Mittwoch ein Foto von der Rückkamera des Nokia 7.2 (für das Carl Zeiss die Linsen fertigt) mit dem Text: "Wir haben das neue Nokia 7.2 gestern bei Zeiss einigen Medienvertretern und Tech-Journalisten gezeigt. Danke an HMD Global für die Demonstration vor dem Launch im September. Immer noch etwas überwältigt, was mobile Foto- und Videografie heutzutage leistet."

Launch im Rahmen der IFA 2019

Das Nokia 7.2 ist zwar ein offenes Geheimnis, wurde dummerweise aber natürlich noch nicht offiziell vorgestellt. Der Tweet von Joachim Kuss wurde daher zwar schnell wieder gelöscht, war in der Zwischenzeit aber natürlich schon vielen Usern im Netz aufgefallen. Dank Twitter-Nutzer Mukul Sharma sind wir daher in der Lage, einen genaueren Blick auf die Rückseite des Smartphones mit seiner kreisrunden Triple-Kamera zu werfen.

Der Launch des Nokia 7.2 wird vermutlich am 5. September im Rahmen der IFA 2019 in Berlin stattfinden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nokia

close
Bitte Suchbegriff eingeben