News

CES 2016: GoPro kündigt günstige 360-Grad-Kamera an

Die GoPro Hero 4 Session: Der Hersteller will jetzt auch eine 360-Grad-Kamera auf den Markt bringen.
Die GoPro Hero 4 Session: Der Hersteller will jetzt auch eine 360-Grad-Kamera auf den Markt bringen. (©TURN ON 2015)

Auch Marktführer GoPro will eine Action-Cam mit 360-Grad-Aufnahmewinkel herstellen. Auf der CES 2016 kündigte das Unternehmen ein derartiges Produkt an. Sicher auch eine Reaktion auf die Pläne des Kameraherstellers Nikon, der auf der Messe in Las Vegas seinen Einstieg ins Action-Cam-Geschäft verkündet hatte.

Wenn ein Kamerariese wie das japanische Unternehmen Nikon mit der KeyMission 360 eine Rundum-Action-Cam ankündigt, dann muss auch Marktführer GoPro reagieren. Im Rahmen der Pressekonferenz auf der Elektronikmesse CES 2016 in Las Vegas kündigte der Action-Cam-Spezialist an, schon bald eine eher am Konsumenten orientierte Kamera anbieten zu wollen. Während das Nikon-Modell vermutlich qualitativ Spitzenklasse sein dürfte und vermutlich hochpreisig, will GoPro offenbar in den unteren Preisregionen auf Käufersuche gehen, schreibt The Verge.

GoPro muss in Sachen Hardware nachlegen

Bereits im letzten Jahr hatte GoPro zwei Rundum-Gehäuse vorgestellt, in denen mehrere Kameras für 360-Grad-Aufnahmen sorgen. Diese Lösungen jedoch sind wegen der hohen Kosten für Normalverbraucher ungeeignet. Auch wegen dieser Entwicklung macht eine neue 360-Grad-Kamera im Consumer-Segment jede Menge Sinn. GoPro hat vor mehr als einem Jahr seine Hero 4-Reihe präsentiert – sicher mit die besten Action-Cams auf dem Markt. Aber für 2016 muss das Unternehmen in Sachen neuer Produkte natürlich nachlegen. Nur ein Facelifting wie bei der GoPro Hero 4 Session dürfte nicht ausreichen. Zumal auch unabhängige kleine Hersteller etwa bei Kickstarter nach Geldgebern für 360-Grad-Action-Cams suchen.

Dass neue Produkte nicht zwangsweise Kameras sein müssen, zeigen die Pläne von GoPro, eine eigene Drohne für seine Kameras anbieten zu wollen. Das Modell mit dem kryptischen Namen "Karma" wurde kürzlich offiziell angekündigt, wenngleich über konkrete technische Eigenschaften derzeit wenig bekannt ist. Allerdings wurden bereits mit der Drohne gefilmte Videos veröffentlicht. Wie Du selber mit GoPro-Kameras tolle Aufnahmen machen kannst, verrät unser Ratgeber.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben