News

CES 2016: Panasonic zeigt "unsichtbaren" Fernseher

Panasonic durchsichtiger Fernseher
Panasonic durchsichtiger Fernseher (©Youtube/ErinL YYC 2016)

Panasonic hat sich etwas für Fernseher-Käufer einfallen lassen, die ein großer schwarzer Bildschirm im Wohnzimmer stört: den unsichtbaren Fernseher mit einem fast durchsichtigen Display.

Auf der Elektronikmesse CES 2016, die in der letzten Woche in Las Vegas stattfand, zeigten die Japaner ihre neueste Erfindung: Vor eine Art Schrankwand war ein fast durchsichtiges Display montiert. Im ausgeschalteten Zustand erkennt man den Inhalt der Schrankwand dahinter, etwa wie bei einer Glastür. Da man das Display verschieben kann, funktioniert der unsichtbare Panasonic-Fernseher auch so ähnlich wie ein Schiebetür aus Glas.

Fernseher: Transparent oder Bilder in Full HD

Ist das Display in Betrieb, kann es entweder transparente Motive darstellen oder auch ganz normale undurchsichtige Fernsehbilder zeigen. Die Displayscheibe zeigt dann TV-Bilder in Full-HD-Qualität. Augenzeugen wie die Bloggerin ErinL waren von der Qualität jedenfalls absolut positiv überrascht.

Bemerkenswert an dem futuristischen Gerät war außerdem noch die Steuerung: Natürlich lässt sich eine normale Fernbedienung verwenden, aber man soll den unsichtbaren Fernseher laut Panasonic auch alleine mit Gesten oder per Stimme steuern können. Der auf der CES 2016 gezeigte Prototyp war noch etwas dunkel, so dass eine Hintergrundbeleuchtung nötig ist, um Gegenstände hinter der Scheibe wirklich gut erkennen zu können. Aber die Entwicklung wird hier bestimmt noch weitere Fortschritte machen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben