News

CES 2016: Qualcomm zeigt die Drohnentechnik der Zukunft

qualcomm
qualcomm (© 2015)

Qualcomm stellt nicht nur Prozessoren für Smartphones her – das kalifornische Unternehmen produziert auch Chips für Drohnen. In einem Video stellt Qualcomm nun rechtzeitig zur CES 2016 vor, was mit dem neuen Snapdragon Flight alles möglich sein wird.

Auf der CES 2016 in Las Vegas wird Qualcomm seinen Chipsatz Snapdragon Flight präsentieren. Einen Vorgeschmack haben die Kalifornier am Dienstag bei YouTube veröffentlicht, wie TheVerge berichtet. In der 80-sekündigen Sneak Preview ist zu sehen, dass etwa ein dreidimensionales Mappen der Umgebung für Drohnen möglich sein soll. Auf diese Weise soll das autonome Fliegen der Quadrocopter deutlich verbessert werden. Hierfür würden Drohnen zukünftig in 4K filmen und Stereo-Kameras nutzen – mit zwei Kameras könnten sie die Entfernungen zu Hindernissen und anderen Objekten genauer erfassen.

Reduzierung der Kosten und Steigerung der Akkulaufzeit möglich

Bereits Anfang des Jahres hatte Qualcomm die Entwicklung von Snapdragon Flight angekündigt. Mit dem neuen Chipsatz soll unter anderem auch die Akkulaufzeit der Drohnen deutlich verbessert werden soll. Im Gespräch mit TheVerge sagte Raj Talluri, Vizepräsident für das Produktmanagement bei Qualcomm, dass die Quadrocopter zukünftig nicht nur 20 Minuten, sondern 45 bis 60 Minuten in der Luft bleiben könnten. Auch die Preise der Drohnen sollen durch den Einsatz des Chipsatzes deutlich reduziert werden.

Snapdragon Flight auf der CES in Las Vegas

Weitere Infos zu Snapdragon Flight will Qualcomm vom 6. bis zum 9. Januar 2016 in Las Vegas geben. Auf der Messe rund um das Thema Unterhaltungselektronik wird es zahlreiche Neuheiten an Smartphones, Wearables, Gadgets und Drohnen geben. In unserer Übersicht haben wir zusammengestellt, welche großen Neuheiten dort im Fokus stehen dürften.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben