News

CES 2017: LG stellt schwebenden Bluetooth-Lautsprecher vor

LG stellt mit dem PJ9 seinen ersten schwebenden Lautsprecher vor.
LG stellt mit dem PJ9 seinen ersten schwebenden Lautsprecher vor. (©LG Electronics 2016)

Im Januar wird LG seinen ersten schwebenden Bluetooth-Lautsprecher mit zur CES 2017 nach Las Vegas bringen. Der PJ9 wird allerdings nicht nur ein optisches Highlight sein, sondern soll auch mit sattem 360-Grad-Sound punkten.

Das neue Jahr steht vor der Tür und damit natürlich auch die CES 2017 in Las Vegas. Auf der Technik-Messe Anfang Januar zeigen die Hersteller traditionell, auf welche Innovationen wir uns in den kommenden zwölf Monaten freuen dürfen. Eines der ganz großen Highlights scheint diesmal von LG zu kommen, denn das südkoreanische Unternehmen möchte auf der Messe tatsächlich einen schwebenden Lautsprecher vorstellen, wie aus einer Pressemitteilung vom Dienstag hervorgeht.

Ein schwebendes 360-Grad-Erlebnis

Ja, ganz richtig gelesen: Beim neuen LG PJ9 handelt es sich um einen Bluetooth-Speaker, der während der Musikwiedergabe scheinbar schwerelos im Raum schwebt. Möglich wird dies durch ein elektromagnetisches Feld, das von der Basis-Einheit des Lautsprechers erzeugt wird, die passenderweise den Namen Levitation Station (Schwebe-Station) trägt. Der eigentliche Tonkörper schwebt dank dieses Feldes wenige Zentimeter über dem Sockel und soll dort sicher in Position gehalten werden.

Die spezielle Konstruktion soll allerdings nicht nur optische Vorteile bringen, sondern auch den Sound verbessern. So gibt der schwebende Lautsprecher laut Hersteller ein 360-Grad-Klangbild ab, während sich in der Basis-Einheit ein Subwoofer für satte Tieftöne verbirgt. Dank einer portablen und wasserdichten Bauweise soll sich der PJ9 sogar für den Außeneinsatz eignen. Trotz des zusätzlichen Elektromagneten verspricht LG ein Hörvergnügen für bis zu zehn Stunden via Akkuladung.

Mehr Details auf der CES im Januar

Klingt also ganz so, als sei der schwebende Lautsprecher nicht nur was fürs Auge, sondern tatsächlich auch was fürs Ohr. Leider hat LG bislang noch keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit gemacht. Diese dürfte der Hersteller jedoch hoffentlich auf der CES nachliefern, die am 5. Januar ihre Tore öffnet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben