menu

CES 2019: Das LG Q9 kombiniert Flaggschiff und Mittelklasse

Das LG Q9 borgt sich einige Flaggschiff-Features.
Das LG Q9 borgt sich einige Flaggschiff-Features.

Auf der CES 2019 wurde das Smartphone LG Q9 mit einer ungewöhnlichen Ausstattung vorgestellt. Einige Merkmale teilt es sich mit Flaggschiffen wie dem LG G7 ThinQ, doch Prozessor und Betriebssystem sind schon älter.

Das LG Q9 bietet ein 6,1 Zoll großes Display mit einer hohen Auflösung von 3120 x 1440 Pixeln. Das ist nicht das einzige Flaggschiff-Feature des neuen Smartphones, wie PhoneArena schreibt. Mit an Bord sind auch ein kräftiger Boombox-Lautsprecher, ein Hi-Fi-Quad-DAC für hochwertigen Sound für den Kopfhörer und das Smartphone bietet einen Glasrücken. Obendrein ist es nach IP68 wasserdicht.

Mit dem Prozessor des LG G5 von 2016

Auf der anderen Seite hat LG das Q9 mit einigen Features ausgestattet, die sicher nicht der Oberklasse zuzuordnen sind. Dazu zählen der alte Snapdragon 821 aus dem LG G5, ein relativer kleiner 3000-mAh-Akku, eine einzelne 16-Megapixel-Hauptkamera und eine 8-Megapixel-Selfie-Cam. Der Arbeitsspeicher beträgt 4 GB und der erweiterbare interne Speicher 64 GB. Als Betriebssystem dient Android 8.1 Oreo und nicht das aktuelle Android 9.0 Pie.

LG Q9 ist eigentlich das LG G7 Fit

Das LG Q9 wird zunächst in Südkorea für umgerechnet 445 US-Dollar an den Start gehen und zur Wahl stehen dort die Farben Rot, Schwarz und Blau. Ob das Handy seinen Weg nach Deutschland schafft, ist unklar. Vermissen werden es deutsche Interessenten wahrscheinlich aber nicht, denn das LG G7 Fit bietet fast dieselbe technische Ausstattung, nur dass sich der interne Speicher mit 32 GB begnügt. Einige Händler bieten das LG G7 Fit für ungefähr 280 Euro an.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben