menu

CES 2020: LG zeigt ausrollbaren OLED-TV für die Decke

lg-signature-oled-8k-tv
Es wird auch ein Modell von LGs rollbaren TVs für die Montierung an der Decke geben (hier das Boden-Exemplar).

Nach dem ausrollbaren OLED-Fernseher mit Ständer wird LG auf der CES 2020 ein Modell für die Decken-Montage präsentieren. Der Fernseher wird sich wie eine Kinoleinwand ausfahren lassen, im Vergleich zu Beamern aber eine viel bessere Bildqualität bieten.

Der neue OLED-TV möchte die Vorzüge von hochwertigen Fernsehern mit jenen von Beamern kombinieren – und letztere noch übertreffen. So kommt der OLED-Screen in einer Soundbar-ähnlichen Box unter, die an der Decke montiert wird. Voraussichtlich möchte LG in dem Kasten zusätzlich auch Lautsprecher unterbringen. Auf Wunsch lässt sich der Fernseher dann aus dem Kasten ausfahren, wie Engadget mit Bezug auf LG schreibt.

Nicht dasselbe Modell wie der Signature OLED R

Im Jahr 2018 hatte LG bereits einen ausrollbaren OLED-TV präsentiert, der allerdings auf den Boden gestellt wird. Bis heute ist der sogenannte "Signature OLED R" noch nicht im Handel erhältlich. Vielleicht ändert sich das mit der Präsentation des nächsten Modells. Dieses ist übrigens grundlegend anders konstruiert, so kann der Signature OLED R das Bild nicht umgekehrt anzeigen, außerdem würde sich das Bild damit zu nahe an der Decke befinden und somit zu hoch für den Betrachter angebracht sein.

Viele Vorzüge im Vergleich zu Beamern

Wie LG das Problem mit der Höhe gelöst hat, ist noch unklar. Technisch ist der 4K-UHD-TV jedenfalls für Beamer-Fans sicher spannend, liefert er doch eine viel höhere Bildqualität als Projektoren und spart zusätzlich den Platz, den der Beamer einnehmen würde. Anfangs ist allerdings von einem sehr hohen Preis auszugehen, auch wenn LG ihn noch nicht genannt hat. Die "Signature"-Serie bezeichnet die Luxus-TVs des Herstellers.

CES 2020
Die CES 2020 findet vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas statt.

Das sagt Andreas:
So spannend die rollbaren OLED-TVs auch sind, finde ich es allmählich suspekt, dass bislang keine für den Endverbraucher veröffentlicht wurden. Ich glaube, das liegt an einem Problem, das auch Samsung mit seinem faltbaren Handy Galaxy Fold hat: Der Plastik-OLED-Screen zerkratzt viel zu leicht. Ich lasse mich gerne überraschen, denn ein ausfahrbarer OLED-Fernseher für die Decken-Montage wäre super praktisch.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fernseher

close
Bitte Suchbegriff eingeben