menu

CES 2020: Mophie entwickelt Alternative zu Apple AirPower

AirPower hat es nie in den Handel geschafft, ein Zubehör-Hersteller arbeitet deswegen an einer eigenen Lösung.
AirPower hat es nie in den Handel geschafft, ein Zubehör-Hersteller arbeitet deswegen an einer eigenen Lösung.

Woran Apple gescheitert ist, will jetzt Zubehör-Hersteller Mophie versuchen – und zwar eine Ladematte, die gleich mehrere Geräte kabellos mit Energie versorgen kann. Ganz so, wie Apple es auch mit AirPower geplant hatte.

Das hat das Mophie-Tochterunternehmen Zagg im Rahmen der CES 2020 in Las Vegas gegenüber Bloomberg mitgeteilt (via MacRumors). Derzeit entwickle man eine Wireless-Charging-Matte, die von den Funktionen her dem gestrichenen Apple-Produkt ähneln werde. So soll die Ladematte Platz für gleich mehrere Geräte bieten, etwa iPhones und andere Qi-kompatible Produkte, und diese per Wireless Charging mit Strom versorgen. Ob das geplante Modell auch mit der Apple Watch kompatibel sein wird, wie es bei AirPower der Fall gewesen wäre, bleibt offen. 

Das große Scheitern von AirPower

Im September 2017 wurde AirPower im Zuge der iPhone-X-Keynote erstmals vorgestellt, ein Release wurde für 2018 in Aussicht gestellt. Nach vielen Monaten der Ungewissheit wurde das Projekt schließlich in der ersten Jahreshälfte 2019 begraben. AirPower habe schlicht nicht die hohen Qualitätskriterien erfüllt, die für eine Veröffentlichung nötig gewesen wären, so Apple. Vor allem überlappende Ladespulen hätten die Entwickler vor große Herausforderungen gestellt, die letztendlich nicht überwunden werden konnten.

Release der AirPower-Alternative noch unklar

Schon heute gibt es auf den Markt Wireless-Charging-Pads verschiedener Hersteller, mit denen Nutzer mehrere Geräte gleichzeitig laden können. Bei diesen Lösungen muss das jeweilige Gerät aber genau auf einem fest definierten Bereich platziert werden, damit es geladen werden kann. Bei der neuen Entwicklung von Zagg soll eine präzise Positionierung der Geräte nicht vonnöten sein – sie sollen überall auf der Matte funktionieren.

Wann die AirPower-Alternative auf den Markt kommen wird, ist aber noch offen. Derzeit stelle man die Idee Händlern vor und sammle Feedback dazu ein, heißt es. Somit heißt es weiter: abwarten.

CES 2020
Die CES 2020 findet vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas statt.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema CES

close
Bitte Suchbegriff eingeben