menu

CES 2020: Samsung-Tastatur soll sich mit Selfie-Kamera bedienen lassen

samsung-selfietype-c-lab
Für längere Texte könnte SelfieType sehr nützlich sein.

Seit 2012 gibt es bei Samsung ein Programm namens C-Lab, bei dem an innovativen Ideen von Mitarbeitern gearbeitet wird. Auf der CES 2020 werden einige dieser Projekte vorgestellt, darunter auch eine virtuelle Smartphone-Tastatur, die die Selfie-Kamera des Smartphones nutzt.

Wie Samsung in seinem Newsroom bekanntgibt, heißt das neue Feature SelfieType und benötigt neben der Selfie-Kamera eines Smartphones, Tablets oder Laptops keine zusätzliche Hardware. Die Selfie-Kamera des Geräts wird dabei einfach auf die Person gerichtet, wobei ihre Finger erfasst werden müssen. Fängt die Person nun an, mit ihren Fingern auf einer Oberfläche zu tippen, wie sie es auch auf einer physischen Tastatur tun würde, dann wandelt die SelfieType-KI die Fingerbewegungen in Buchstaben um. Wie präzise dies funktionieren wird, bleibt abzuwarten, es ist aber definitiv eine interessante Alternative zum Smartphone-Keyboard.

Weitere innovative Ideen von Samsung auf der CES

SelfieType ist aber nicht das einzige Projekt aus Samsungs C-Lab, das auf der CES vorgestellt werden soll. Das Unternehmen wird auch einen smarten Textmarker namens Hyler vorstellen. Während des Markierens digitalisiert dieser unscheinbare Stift gleichzeitig den jeweiligen analogen Text und speichert ihn auf einem mobilen Gerät. Es wird außerdem ein Suchmodus unterstützt, bei dem markierte Begriffe in Suchmaschinen oder Wörterbüchern nachgeschlagen werden können.

Weiterhin wird Samsung auch Becon, ein Analysegerät für Haare auf dem Kopf, SunnySide, ein Beleuchtungsgerät in Form eines Fensters, das Tageslicht simulieren soll, und Ultra-V, einen Sensor für ultraviolettes Licht vorstellen.

Weitere innovative Ideen, die auch auf der CES 2020 vorgestellt werden, sind im Samsung Newsroom aufgelistet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben