menu

CES 2020: Samsung will "künstlichen Menschen" Neon vorstellen

Neon wird von Samsung als "Künstlicher Mensch" angeteasert.
Neon wird von Samsung als "Künstlicher Mensch" angeteasert.

Mit Neon will Samsung etwas vollkommen Neues auf der CES 2020 vorstellen: einen künstlichen Menschen. Um was es sich dabei genau handeln soll, ist allerdings noch völlig unklar.

Die Technikmesse CES in Las Vegas ist nicht nur bekannt für neue Computer, neue Fernseher und allerhand anderen Schnickschnack, sondern auch für deutlich ambitioniertere Projekte. Eine dieser Visionen könnte auf den Namen "Neon" hören und von Samsung kommen. Auf einer bislang ziemlich ominösen Website wird das Ganze aktuell als "Künstlicher Mensch" angeteasert.

Neon soll etwas völlig anderes als Bixby sein

Um was genau es sich dabei handeln soll, ist bislang allerdings völlig unbekannt. Samsung selbst lässt auf der Website lediglich einen Countdown herunterzählen, der am 7. Januar 2020 endet. Sicher ist bislang lediglich, dass es sich bei Neon nicht um eine Weiterentwicklung des Sprachassistenten Bixby handelt. Dies hat das Unternehmen bei Twitter bereits verlauten lassen. Laut Samsung soll Neon mit nichts vergleichbar sein, was wir bisher gesehen haben.

Also was ist Neon? Ein Roboter? Ein Gerät? Eine Software? Letzteres ist vermutlich am wahrscheinlichsten. Denkbar wäre zum Beispiel, dass es Samsung gelungen ist, eine Sprachsoftware zu entwickeln, die von echten Menschen nicht mehr zu unterscheiden ist. Das allerdings gibt es schon von Google in Form von Duplex.

Aber ganz egal, was Neon am Ende wirklich ist. Mit seiner Ankündigung hat Samsung die Wartezeit auf den Start der CES 2020 etwas spannender gemacht. Die Messe findet vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas statt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema CES

close
Bitte Suchbegriff eingeben