News

Chinesischer Mobilfunkanbieter teasert iPhone mit Dual-SIM an

Wird das nächste iPhone tatsächlich eine zweite SIM-Karte unterstützen?
Wird das nächste iPhone tatsächlich eine zweite SIM-Karte unterstützen? (©Phone Radar/China Telecom 2018)

Nur noch zwei Tage bis zur Vorstellung des neuen iPhones 2018 – und bereits jetzt hat ein Mobilfunkanbieter eine Dual-SIM-Version des Handys angeteasert. Das Modell wird aber vermutlich nicht weltweit erscheinen.

Das Mobilfunkunternehmen China Telecom geht offenbar fest davon aus, dass Apple am Mittwoch auf seiner Keynote ein iPhone mit Dual-SIM-Funktion vorstellen wird. Wie Phone Radar berichtet, hat die Firma daher schon jetzt ein Teaserbild veröffentlicht, auf dem ein iPhone mit zwei SIM-Slots abgebildet ist. Dazu heißt es auf Chinesisch: "Das neue iPhone ist auf dem Markt. Zwei Karten, volles Netz. Du kommst spät, ich habe schon gewartet. Dual-SIM, Dual-Netz, Dual-4G".

Weiteres chinesisches Unternehmen gibt ebenfalls eindeutige Hinweise

Ob sich das chinesische Unternehmen hier sehr weit aus dem Fenster lehnt und ältere Gerüchte zu Dual-SIM beim iPhone 2018 einfach für bare Münze nimmt, oder ob China Telecom tatsächlich Insiderinfos besitzt, bleibt unklar. Gestärkt wird das Gerücht jedoch durch China Mobile, einen anderen chinesischer Mobilfunkanbieter. Das Unternehmen veröffentlichte ebenfalls einen Teaser, der stark auf eine Dual-SIM-Funktion beim iPhone hindeutet. Zu sehen ist in diesem Fall die Zeichnung eines Apfels, in dem zwei SIM-Karten stecken.

Falls Apple tatsächlich am Mittwoch auch eine Dual-SIM-Variante des iPhones vorstellt, dürfte diese (zunächst) exklusiv in asiatischen Ländern wie China, Indien oder Indonesien auf den Markt kommen. Dennoch sollte man diese Gerüchte weiterhin mit einer gehörigen Portion Skepsis betrachten. In den vergangenen Jahren gab es vor so gut wie jedem neuen iPhone-Launch Spekulationen über eine Version mit Dual-SIM, etwa beim iPhone 8 oder beim iPhone 7.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben