News

Darum hat das Galaxy S6 Edge einen Knick im Display

Das Galaxy S6 bietet einen diskreten Blick auf ankommende Gespräche.
Das Galaxy S6 bietet einen diskreten Blick auf ankommende Gespräche. (©Facebook/Samsung Mobile 2015)

Dass ein Knick im Display wie beim neuen Galaxy S6 Edge mehr als nur eine Spielerei ist, erläutert der koreanische Hersteller jetzt selbst: die kluge Kante dient laut Samsung "der Höflichkeit". Damit der Nutzer sowohl beim Kerzenlicht-Dinner wie im Meeting nicht ungehobelt aufs Handy starren muss, wurde die "people edge" geschaffen.

Wer kennt das nicht: Man sitzt im Meeting mit dem Chef, das auf lautlos gestellte Smartphone brummt – was nun? Wer draufschaut, riskiert den strengen Blick des Chefs, und wer nicht reagiert, verpasst den lange erwarteten Anruf des Headhunters und wird nicht selber Chef. Genau für dieses Dilemma hat Samsung in das neue Galaxy S6 edge eine Kante eingebaut, wie die Firma jetzt im eigenen Blog erläutert.

Verstohlener Blick reicht aus

Da laut Samsung mehr als 76 Prozent aller Smartphone-Besitzer es unhöflich finden, während eines Gesprächs aufs Mobiltelefon zu schauen, aber immerhin noch 71 Prozent auch in derartigen Situationen dringende Nachrichten erhalten wollen, gibt der asiatische Hersteller den S6 Edge-Käufern die Kante. Statt mit dem Smartphone betont unauffällig unter dem Tisch zu hantieren, reicht ein verstohlener Blick auf die Seite des Geräts, um zu wissen ob gerade ein dringendes Gespräch ankommt. Bis zu fünf Kontakte können farblich markiert für ein Erscheinen auf der Kante "klargemacht" werden.

"Bei unseren Forschungen haben wir einen weiteren interessanten Effekt dieses Features gefunden," so Samsungs europäische Entwicklungschefin Lysa Clavenna. "Die Zuordnung von Farben zu wichtigen Personen verstärkt die emotionale Bindung und das Gefühl der Nähe." Und wenn trotz tiefster Gefühle ein Anruf mal nicht so wichtig ist, kann dieser ganz diskret durch die Berührung des Herzschlag-Sensors auf der Rückseite des Samsung Galaxy S6 Edge abgelehnt werden. Gleichzeitig wird bei Bedarf eine SMS an den Anrufer geschickt, dass der Anruf jetzt unpassend ist.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben