News

Darum kostet das iPhone 8 mehr als das iPhone 7

Kostet etwas mehr in der Herstellung als noch das iPhone 7: Das neue iPhone 8.
Kostet etwas mehr in der Herstellung als noch das iPhone 7: Das neue iPhone 8. (©picture alliance / abaca 2017)

Das iPhone 8 hat einen höheren Preis als das iPhone 7. Eine neue Untersuchung ergibt jetzt aber, dass das neue Apple-Flaggschiff auch mehr in der Herstellung kostet. Der Aufschlag ist dennoch höher als die eigentlichen Mehrkosten.

Laut einer Kostenschätzung von IHS Markit betragen die Produktionskosten für das iPhone 8 mit 64 GB internem Speicher 247,51 US-Dollar, berichtet Bloomberg. Dabei handelt es sich jedoch nur um die reinen Materialkosten – ohne Kosten für Design, Entwicklung oder Löhne – die verglichen mit dem iPhone 7 um rund 10 Dollar gestiegen seien. Noch größer sei die Differenz beim iPhone 8 Plus mit 64 GB Speicher, das in der Fertigung mit 288,08 US-Dollar zu Buche schlage, während das iPhone 7 Plus auf 270,88 Dollar taxiert wurde. Die gestiegenen Fertigungskosten reicht Apple mit einem entsprechenden Aufschlag an die Verbraucher weiter.

So viel mehr kostet der neue A11-Bionic-Chipsatz des iPhone 8

So kostete das iPhone 7 in den USA zum Release 649 Dollar, das iPhone 8 hingegen 50 Dollar mehr. Bei den Plus-Modellen beträgt der Aufschlag nur moderate 30 Dollar. Zu den teuersten Einzelkomponenten zähle das Display des iPhone 8, das nun auch die True-Tone-Technik für eine natürlichere Farbwiedergabe unterstützt. Vergleichsweise günstig fällt das Wireless-Charging-Modul aus, das gerade einmal 2 Dollar kosten soll. Der neue A11-Bionic-Chipsatz koste 5 Dollar, die 256-GB-Speicheroption hingegen 6 Dollar mehr. Man sollte jedoch immer bedenken, dass die Schätzungen im Einzelfall nicht immer akkurat bis ins letzte Detail sind. So hatte sich IHS Markit bei den Kosten für das iPhone 7 seinerzeit auch um annähernd 20 Dollar verschätzt.

Viel interessanter dürfte ohnehin der Kostenvergleich zwischen dem iPhone 8 und dem iPhone X ausfallen. Hier wird vor allem das neue randlose OLED-Panel des Jubiläums-Modell ein Preistreiber sein. Das iPhone 8 gibt es seit letzter Woche im Handel zu kaufen, das iPhone X hingegen feiert seinen Release erst am 3. November.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben