News

Darum wurde Telegram aus dem App Store entfernt

Telegram verschwand letzte Woche plötzlich aus dem App Store.
Telegram verschwand letzte Woche plötzlich aus dem App Store. (©CC: Flickr/Eduardo Woo 2017)

Am Mittwoch vergangene Woche verschwanden der beliebte Messenger Telegram und sein Ableger Telegram X plötzlich vorübergehend aus dem App Store. Warum Apple die iOS-Apps entfernte, wurde aber erst jetzt bekannt. Dabei ging es um ein sehr sensibles und heikles Thema.

Ohne Erklärung wurden die iOS-Apps Telegram und Telegram X in der vergangenen Woche aus dem App Store entfernt und erst nach Stunden wieder zugänglich gemacht. Die Gründe dafür enthüllte jetzt die E-Mail eines App-Store-Verantwortlichen, die 9to5Mac zugespielt wurde: Apple warf den App-Entwicklern demnach vor, die Verbreitung von Kinderpornografie über ihren Messenger zu erlauben.

Telegram reagierte schnell & schloss die Sicherheitslücke

Wie Apples iMessage bietet Telegram die Möglichkeit, Nachrichten mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu verschicken. Bei den illegalen Inhalten handelte es sich demzufolge wohl nicht um einfache Nachrichten, die zwischen Nutzern ausgetauscht wurden, sondern um die Verbreitung von Kinderpornografie über ein Drittanbieter-Plugin. Erst als Telegram sichergestellt hatte, dass diese Möglichkeit, illegale Inhalte zu verbreiten, unterbunden wurde, nahm Apple die App wieder in seinen Store auf.

Dazu heißt es in der E-Mail: "Das App-Store-Team arbeitete mit dem Entwickler zusammen, um den illegalen Inhalt aus der App zu entfernen und den Nutzer zu sperren, der diesen fürchterlichen Inhalt verbreitet hat. Erst als sichergestellt war, dass der Entwickler diese Schritte unternommen und mehr Sicherheitskontrollen integriert hatte, um zu verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht, wurden die Apps wieder in den App Store aufgenommen."

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben