News

Das Asus Zenfone 5 ist der bislang beste Klon des iPhone X

Das Zenfone 5 von Asus kopiert das iPhone X ziemlich perfekt.
Das Zenfone 5 von Asus kopiert das iPhone X ziemlich perfekt. (©Asus 2018)

Mit dem Asus Zenfone 5 wurde auf dem MWC 2018 der bislang perfekteste Klon des iPhone X vorgestellt. Rein äußerlich könnte das Asus-Modell glatt als Nachfolger des aktuellen Apple-Flaggschiffs durchgehen.

Ganz gleich, ob man das Design des iPhone X nun mag oder nicht: Mit dem randlosen Display und der auffälligen Kerbe am oberen Bildschirmrand hat Apple definitiv einen neuen Maßstab gesetzt, an dem sich so einige andere Hersteller in den kommenden Jahren mit Sicherheit orientieren werden. Einer dieser Hersteller ist Asus, der auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona nun mit seinem Zenfone 5 ein Smartphone vorgestellt hat, das locker als der Nachfolger des iPhone X durchgehen könnte.

Das Zenfone 5 könnte glatt der Nachfolger des iPhone X sein

Optisch ist das Zenfone 5 nämlich beinahe ein perfekter Klon des iPhone X mit einem größeren Display und einer kleineren Kerbe. Am unteren Displayrand besitzt das Zenfone 5 zudem einen minimalen Rand, der angesichts des riesigen 6,2-Zoll-Screens jedoch kaum ins Gewicht fällt. Auch auf der Rückseite orientiert sich Asus ganz klar an Apple, was die Form und Positionierung der Dual-Kamera anbelangt. Der auffälligste Unterschied ist lediglich der mittig platzierte Fingerabdrucksensor des Zenfone 5.

Die Technik ist nicht durchgehend auf Flaggschiff-Niveau

Äußerlich mag das Asus Zenfone 5 zwar ein ziemlich dreister iPhone-X-Klon sein, aber es ist eben auch ein recht schickes und hochwertig verarbeitetes Smartphone. Leider können die inneren Werte da aber nicht ganz mithalten. Als Prozessor setzt Asus nämlich nicht auf den High-End-Chip Snapdragon 845, sondern auf den etwas schwächeren Snapdragon 636. Dieser wird von 4 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher von 64 GB lässt sich per microSD-Karte erweitern.

Die Dual-Kamera besteht aus einem 18- und einem 8-Megapixel-Sensor und knipst auf Wunsch auch Weitwinkelfotos ähnlich wie das LG G6 und das LG V30. Im Gegensatz zum iPhone X – und vielen anderen aktuellen Flaggschiff-Smartphones – kommt das Zenfone 5 sogar mit einem Kopfhöreranschluss daher. Auf den Markt kommen soll das Smartphone hierzulande voraussichtlich im Juli für 399 Euro. Eine zweite Variante namens Zenfone 5Z mit Snapdragon 845 und 8 GB RAM soll für 599 Euro in den Handel kommen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben