News

Das erste Smartphone mit Android VR kommt nach Deutschland

Das ZTE Axon 7 ist das erste Smartphone mit Google VR-Unterstützung.
Das ZTE Axon 7 ist das erste Smartphone mit Google VR-Unterstützung. (©ZTE 2016)

Mit dem ZTE Axon 7 erscheint Ende Juli das erste Smartphone mit Android VR in Deutschland. Bislang wurde noch kein anderes Handy angekündigt, das Google Daydream unterstützt. Auch ansonsten bietet das Axon 7 aktuelle Technik und wird zu einem moderaten Preis verkauft.

Das ZTE Axon 7 kann nun bei ersten Händlern für 450 Euro vorbestellt werden. Das teilte das Unternehmen via Twitter mit. Die große Besonderheit des Smartphones ist die Unterstützung von Google Daydream. Dabei handelt es sich um den mit Android N kommenden VR-Modus von Android. Bisherige VR-kompatible Smartphones wie das Samsung Galaxy S7 setzten auf eine eigene Benutzeroberfläche für die virtuelle Realität, während Google künftig eine VR-Software in Android selbst einbaut.

Googles Tagtraum wird Wirklichkeit

Um Google Daydream zu nutzen, ist ein dafür angepasstes Smartphone notwendig, das sich für Googles fortschrittliche VR-Anwendung eignet. Bis auf das ZTE Axon 7 ist noch kein anderes Smartphone, auch nicht von größeren Herstellern, für Google Daydream angekündigt. Andere kompatible Smartphones werden erst Ende des Jahres erwartet.

fullscreen
Das VR-Headset von ZTE erinnert an Samsungs Gear VR. (©ZTE / Facebook 2016)

Ein Flaggschiff-Herausforderer

Das ZTE Axon 7 bietet auch ansonsten aktuelle Technik. Dazu gehören ein 5,5 Zoll großes QHD-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln, ein Snapdragon 820, 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher, der via microSD-Karte erweitert werden kann. Kurios: Es war der Konkurrent Samsung, der für ZTE den hochauflösenden AMOLED-Bildschirm hergestellt hat. Die Hauptkamera löst mit 20 Megapixeln auf und unterstützt optische Bildstabilisierung für ein Bild ohne Verwackeln, während die Webcam eine Auflösung von 8 Megapixeln bietet. Ein Fingerabdruckleser ist auch noch dabei. Der Akku hat eine Kapazität von 3350 mAh und unterstützt Quick Charge 3.0 für schnelles Aufladen.

Mit Hifi-Sound

Eine weitere Besonderheit des ZTE Axon 7 sind die beiden Hifi-Chips an Bord, die eine 32-Bit-Wiedergabe von Musik ermöglichen. Zunächst wird das ZTE Axon 7 mit Android Marshmallow ausgeliefert, bis Google Android N verteilt. ZTE bietet als Zubehör eine VR-Brille an, die keine geringe Ähnlichkeit mit Samsungs Gear VR aufweist. Im Konkurrenzvergleich ist das ZTE Axon 7 mit einem Preis von 450 Euro gut aufgestellt, so kostet das OnePlus 3 400 Euro und bietet dafür auch ein paar Features weniger.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben