Das erste Smartphone mit zwei Notches ist da!

Das Sharp Aquos R2 Compact setzt auf gleich zwei Display-Ausschnitte.
Das Sharp Aquos R2 Compact setzt auf gleich zwei Display-Ausschnitte. (©Sharp 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Sharp hat das erste Smartphone mit zwei Notches angekündigt. Ein Display-Ausschnitt ist oben angebracht und beherbergt die Selfie-Kamera. Der zweite Ausschnitt unten ist für die obere Hälfte des Fingerabdrucklesers vorgesehen. Die zwei Notches sind nicht das einzige seltene Feature des Sharp Aquos R2 Compact.

Das kleine Display des Sharp Aquos R2 Compact misst gerade einmal 5,2 Zoll und löst mit 2280 x 1080 Pixeln auf. Das schreibt The Verge mit Bezug auf Sharp. Sehr selten ist auch die Bildwiederholrate von 120 Hz, die sonst nur die Razer-Smartphones bieten. Trotz der geringen Größe handelt es sich um ein Flaggschiff-Smartphone mit einem Snapdragon 845, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher.

Technisch ein Flaggschiff-Smartphone

Die Akkukapazität fällt mit 2500 mAh recht moderat aus. Aufgrund der mächtigen Technik ist das Aquos R2 Compact mit 9,3 Millimetern im Vergleich zu den 7,7 Millimetern des iPhone XS außerdem ziemlich dick. Die Hauptkamera bietet dafür eine üppige Auflösung von 22,6 Megapixeln. Der Vorgänger, das Sharp Aquos R Compact, war noch ein Mittelklasse-Smartphone, während das Aquos R2 Compact mit Flaggschiff-Power versehen wurde.

Sony Xperia XZ2 Compact als Alternative

Das Sharp Aquos R2 Compact wird wahrscheinlich nur in Japan und eventuell in weiteren asiatischen Ländern auf den Markt kommen. Die einzige Alternative ist hierzulande das Sony Xperia XZ2 Compact. Dabei handelt es sich ebenso um ein Flaggschiff-Smartphone mit Snapdragon 845, wobei der Bildschirm mit 5,0 Zoll sogar noch kleiner ausfällt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben