News

Das etwas andere Hochzeitsfoto: Eule greift den Trauzeugen an

Bei dieser Hochzeit stand mal nicht das Brautpaar im Mittelpunkt. Denn wer Tiere in die Zeremonie mit einbindet, muss damit rechnen, dass nicht immer alles nach Plan verläuft. Wie eine Eule für ein Hochzeitsfoto der etwas anderen Art sorgte, zeigt ein kurzer Clip von dem feierlichen Event.

Fotografin Stacey Oliver hat ein neues und eher ungewöhnliches Aufmacherbild auf ihrer Webseite. Der Schnappschuss, der ihr auf einer Hochzeit im Nordwesten Englands gelungen ist, hat wenig mit den Erwartungen an ein Hochzeitsbild zu tun. Denn auf dem Foto sind weder Braut noch Bräutigam zu sehen. Stattdessen steht der Trauzeuge im Mittelpunkt – er und eine Eule.

Die Eule tat nur das, was sie im Training gelernt hat

Zunächst verlief bei der Hochzeit in Nordengland alles nach Plan. Auch die Eule gehörte dazu. Sie sollte die Ringe für Braut und Bräutigam bringen. Das tat sie auch. Einer der Trauzeugen streckte seinen Arm aus, die Eule flog zielstrebig auf ihn zu und landete sicher. Als der Trauzeuge jedoch die Ringe entgegennehmen wollte, sorgte Trauzeuge Nummer zwei jedoch für eine ungewollte Reaktion. Er zeigte mit ausgestrecktem Arm auf das Tier, das daraufhin losflog und auf seinem Arm landen wollte. Nur leider hatte Trauzeuge Nummer zwei Angst vor dem Federvieh...

Das Ergebnis war ein Foto von einem vom Stuhl fallenden Trauzeugen, der scheinbar von der Eule angegriffen wird – und Gelächter unter den Hochzeitsgästen. Vermutlich konnte aber auch der beste Mann wieder lachen, nachdem er sich von seinem Schock erholt hatte. Dieser Tag dürfte also nicht nur dem Brautpaar lange in Erinnerung bleiben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben