menu

Das Galaxy Note 10 setzt auf Dreifach-Blende und Sound aus dem Display

Das Galaxy S10 soll mit einigen neuen Features aufwarten.

Samsung spendiert dem Galaxy Note 10 wohl noch einige neue Features, von denen wir bisher nichts wussten. Im Gespräch sind unter anderem eine variable Dreifach-Blende und ein neues "Lautsprecher-System".

Um den Kunden sein neues Galaxy Note 10 schmackhaft zu machen, möchte Samsung offenbar noch einige Neuerungen aus dem Hut zaubern. Wie schon frühere Flaggschiffe seit dem Galaxy S9 soll das Gerät mit einer variablen Blende ausgestattet sein. Doch anstatt nur zwischen zwei Blenden-Öffnungen zu wechseln, soll beim Note 10 noch eine dritte hinzukommen, wie der Twitter-Leaker Ice Universe verrät.

Dreifach-Blende für flexiblere Fotografie

Neben einer f/1.5-Blende und einer f/2.4-Blende komme demnach als Zwischenstufe eine f/1.8-Blende zum Einsatz. Wie sich diese Variation an physischen Blenden in der Praxis bemerkbar machen könnte, wird sich allerdings erst noch zeigen müssen. Grundsätzlich rückt das Smartphone dadurch aber technologisch noch weiter an echte Kameras heran.

Der Sound kommt aus dem Display

Ein zweites spannendes Feature, das der Hobby-Leaker Ice Universe aufgedeckt hat, bezieht sich auf den Sound. Ähnlich wie Huawei beim P30 Pro verzichte Samsung offenbar auf klassische Lautsprecher und nutze stattdessen das Display selbst als Lautsprecher zum Telefonieren und Musikhören. Infolgedessen könne Samsung die Displayränder noch weiter verkleinern, wie erste geleakte Bilder des Frontglases beweisen sollen.

Vorstellen wird Samsung das Galaxy Note 10 voraussichtlich am 7. August in New York. Wir sind gespannt, welche Gerüchte sich dann bewahrheiten werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Note 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben