menu

Das Galaxy S10 bekommt wohl auch einen Nachtsicht-Modus

Das Galaxy S10 dürfte bessere Nachtfotos machen als das Galaxy S9.
Das Galaxy S10 dürfte bessere Nachtfotos machen als das Galaxy S9.
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Samsung möchte mit dem Galaxy S10 offenbar ein "Bright Night"-Kamera-Feature einführen. Wahrscheinlich dient es als Konkurrenz zum Nachtmodus des Google Pixel 3 und des Huawei Mate 20 Pro. Es wird voraussichtlich jedoch anders funktionieren.

In Samsungs Beta-Version der neuen One-UI-Benutzeroberfläche verweist der Programmcode auf einen neuen Nachtmodus. XDA Developers hat den Code in der Android-Pie-Beta der Kamera-App des Galaxy Note 9 entdeckt. Der "Bright Night"-Modus kombiniert mehrere Aufnahmen für eine bessere Lichtausbeute und ergänzt wahrscheinlich eine lange Belichtungszeit.

Nachtmodus wohl ohne künstliche Intelligenz

Im Code beschreiben die Samsung-Programmierer das Feature mit den Worten "Helle diese Aufnahme mit Bright Night auf" sowie "Mache auch in sehr dunklen Umgebungen helle Fotos". Googles "Night Sight" auf den Pixel-Smartphones nutzt maschinelles Lernen und Software-Bildverarbeitung. Samsung hingegen verfügt nicht über die nötige Expertise beim Einsatz von künstlicher Intelligenz für die Fotografie.

Das Galaxy S10 bietet vermutlich drei Kameras

Im Gegenzug setzt zumindest der Kamerasensor des Galaxy S9 auf einen lichtempfindlichen Blendenwert von f/1,5. Vielleicht kann Samsung die Kamera-Hardware für das Galaxy S10 weiter optimieren, um den Rückstand bei der KI-Bildverarbeitung auszugleichen. Dem Galaxy S10 werden voraussichtlich jedenfalls drei Hauptkameras zur Verfügung stehen, die sich für gute Nachtaufnahmen kombinieren lassen.

Wird Bright Night Googles Night Sight abhängen?

Das bisherige Highlight unter den Smartphone-Nachtmodi ist Night Sight des Google Pixel 3. Dank der Software knipst das Smartphone auch bei völliger Dunkelheit noch Fotos, auf denen das Motiv gut zu erkennen ist. Eine lange Belichtungszeit wie beim Huawei P20 Pro hat den Nachteil, dass das Smartphone längere Zeit ruhig gehalten werden muss.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben