menu

Das Galaxy Tab S7+ schaut seltsam aus – aber bietet starke Technik

samsung-galaxy-tab-s7-evleaks
Die Front des Galaxy Tab S7 sieht gewöhnlich aus (hier ein Renderbild) – von der Rückseite lässt sich das nicht behaupten. Bild: © Evleaks 2020

Mehrere Leaks enthüllen ein Renderbild des Galaxy Tab S7 sowie Fotos und die technischen Daten des Galaxy Tab S7+. Die Rückseite des stärkeren Tab S7+ hat ein ungewöhnliches Design, dafür bringt das Tablet ein großes Display und starke Technik mit.

Das Samsung Galaxy Tab S7+ dürfte bei seiner Veröffentlichung das stärkste Android-Tablet sein. Dafür spricht der Qualcomm Snapdragon 865+, der bislang schnellste Android-Chip, der von 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die technischen Daten hat SamMobile mit Bezug auf vertrauenswürdige Quellen veröffentlicht. Ein Highlight ist auch das 12,4 Zoll große AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.800 x 1.752 Pixeln.

45-Watt-Schnellladen, aber nicht wasserdicht

Der Fingerabdrucksensor soll unter dem Display unterkommen, der interne Speicher misst wahlweise 128 oder 256 GB. Es ist noch unklar, ob er sich via microSD-Karte erweitern lässt. Jedenfalls begnügt sich das 5G-Modem mit dem langsameren Sub-6-GHz-Standard. Der 10.090-mAh-Akku dürfte für eine ordentliche Laufzeit sorgen. Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera verbaut, die aus einem 13-Megapixel- und einem 5-Megapixel-Sensor besteht. Selfies knipst eine 8-Megapixel-Kamera, die im Bildschirmrahmen steckt.

Schließlich erwähnt die Quelle die Benutzeroberfläche One UI 2.5 auf Grundlage von Android 10. Das Galaxy Tab S7+ könnte zudem Schnellladen mit einem 45-Watt-Netzteil beherrschen, schreibt SamMobile mit Bezug auf eine dänische Zertifizierung. Wasserdicht ist das Tablet leider nicht. Wie das Gerät "in echt" aussieht, ist auch schon bekannt: Der Leaker Nils Ahrensmeier hat bei Twitter Fotos des Galaxy Tab S7+ veröffentlicht.

Das Tablet dürfte aus Aluminium gefertigt sein. Auf den Fotos fallen aber die rechteckige, graue Kunststoffabdeckung mit dem Schriftzug der Audiomarke "AKG" sowie der schwarze Streifen für den Eingabestift S Pen auf. Unter der Abdeckung befinden sich vermutlich die 5G-Antennen. Die magnetische S-Pen-Halterung an der Rückseite haben wir schon beim Vorgänger Galaxy Tab S6 kritisiert, da der Stift bei versehentlicher Berührung herausfallen kann.

Präsentation am 5. August

Ein weiteres Bild hat der renommierte Leaker Evleaks alias Evan Blass in seinem Patreon-Account veröffentliche (via SamMobile). Es zeigt das "normale" Galaxy Tab S7, offenbar handelt es sich um ein Presse-Renderbild. Das Design mit dem relativ dünnen, aber im Vergleich zu Handys ausgeprägten Displayrahmen wirkt nicht besonders modern.

Samsung präsentiert das Galaxy Tab S7 und das Tab S7+ voraussichtlich auf dem Unpacked Event 2020 am 5. August.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben