menu

Das Google Doodle zur Mondlandung hat einen besonderen Twist

Das neueste Google Doodle widmet sich der ersten Mondlandung vor 50 Jahren – gleichzeitig handelt es sich um eines der aufwendigsten Doodles, die der Suchmaschinenriese bislang produziert hat.

Am 20. Juli 1969 landeten die ersten Menschen auf dem Mond. 50 Jahre später wird die Erinnerung an Apollo 11, die erste bemannte Mondmission, weiterhin wach gehalten – auch bei Google. Wer am heutigen Freitag die Google-Startseite in seinem Web-Browser aufsucht, findet dort eines der bislang aufwendigsten und schönsten Google-Doodles, die es je gab.

Apollo-11-Pilot Michael Collins kommentiert das Video

In einem animierten Kurzfilm können Besucher, die bislang nur wenig über die Apollo-11-Mission wissen, noch einmal die Reise der ersten Menschen zum Mond miterleben. Kommentiert wird das knapp fünf Minuten lange Video von Michael Collins, der 1969 gemeinsam mit Neil Armstrong und Buzz Aldrin zum Mond flog.

Um das Video so akkurat wie möglich zu gestalten, hat Google bei der Umsetzung eng mit der NASA zusammengearbeitet. Zu sehen sind unter anderem der Start von Apollo 11, das Abkoppeln der Antriebseinheit in der Erdatmosphäre und schließlich die Reise der Kapsel zum Mond. Interessant ist, dass auch gezeigt wird, wie das Landemodul für den Flug zur Mondoberfläche selbst an Bord von Apollo 11 mitgeführt wurde.

Die perfekte Einstimmung auf das Mondlandungs-Jubiläum

Insgesamt ist das Google-Doodle ein hervorragender Clip für alle, die sich selbst nie großartig mit der ersten Mondlandung beschäftigt haben. In wenigen Minuten vermittelt der unterhaltsame Film einen Eindruck von dem Abenteuer, auf das sich Armstrong, Aldrin und Collins damals einließen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben