menu

Das Google Pixel 4 kommt wohl ohne Kopfhörer und Klinkenadapter

Auch die Verpackung des Pixel 4 ist mittlerweile im Netz aufgetaucht.

Google wird dem Pixel 4 offenbar weder Kopfhörer noch Kopfhörer-Adapter beilegen. Damit verlässt sich der Hersteller darauf, dass die Nutzer bereits die nötige Technik zuhause haben.

Das Google Pixel 4 steht unmittelbar vor der Tür. Einen Tag vor dem offiziellen Launch-Event am 15. Oktober ist nun auch die offizielle Verpackung auf Fotos bei Imgur (via 9to5Google) aufgetaucht. Dadurch erfahren wir unter anderem, was sich neben dem Telefon noch in der Box befinden wird.

Smartphone mit überschaubarem Zubehör

Ein Blick auf die auf die Schachtel offenbart: Das Pixel 4 kommt mit einer eher spartanischen Ausstattung daher. Neben dem Smartphone befinden sich lediglich ein 18-Watt-Netzteil und ein USB-C-Kabel sowie ein sogenannter Quick-Switch-Adapter in der Box. Bei Letzterem handelt es sich um einen Adapter von USB-C auf USB-A.

Was fehlt, ist ganz eindeutig ein Kopfhörer. Doch damit nicht genug: Google verzichtet allem Anschein nach offenbar auch darauf, einen Adapter von Klinke auf USB-C beizulegen. Der Hersteller geht somit anscheinend davon aus, dass die meisten Nutzer entweder bereits ein USB-C-Headset ihr Eigen nennen, oder einen entsprechenden Adapter für den Anschluss klassischer Kopfhörer mit 3,5-Millimeter-Klinkenstecker besitzen.

Da Google beim Pixel 4 auf einen Klinkenanschluss verzichtet, bliebe als dritte Option nur ein Bluetooth-Headset. Ganz genau werden wir es allerdings am Dienstag ab 16 Uhr wissen, wenn Google das Smartphone ganz offiziell vorstellen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Pixel 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben