menu

Das Honor 20 Pro soll günstiger werden als das OnePlus 7 Pro

Das Honor 20 Pro wird wohl unter 700 Euro kosten.
Das Honor 20 Pro wird wohl unter 700 Euro kosten.

Honor will OnePlus endgültig den Ruf als Flaggschiff-Killer streitig machen. Kurz vor dem offiziellen Launch des Honor 20 Pro hat der Hersteller nun angedeutet, dass das neue Gerät trotz Premium-Ausstattung günstiger werden soll als das OnePlus 7 Pro.

Mit dem OnePlus 7 Pro startet in diesen Tagen das neueste Flaggschiff des Herstellers, das sich in unserem Test als ernsthafte Alternative zu den aktuellen Top-Modellen von Samsung und Huawei entpuppt hat – und das bei einer UVP, die mit 709 Euro deutlich unter den Preisen der Konkurrenz liegt. Doch das Honor 20 Pro, das voraussichtlich am 21. Mai in London vorgestellt wird, soll diesen Preis anscheinend noch unterbieten. Das geht zumindest aus einer Pressemitteilung hervor, die der Hersteller vorab verschickt hat.

Honor bestätigt die bisherigen Leaks offiziell

In einem vergleichsweise ungewöhnlichen Schritt hat Honor darin die noch unveröffentlichte Honor-20-Serie angeteasert und einen "Meilenstein im Produktportfolio" versprochen. Das Unternehmen verrät dabei auch die ersten Specs, wie etwa ein 6,26-Zoll-Display mit In-Screen-Selfie-Kamera und eine edle Glas-Rückseite. Das eigentliche Highlight soll jedoch eine "Premium-Kamera auf Profi-Niveau" sein.

Was genau der Hersteller damit meint, bleibt zwar nebulös. Allein aus der Wortwahl und den bisherigen Gerüchten lassen sich aber bereits einige Dinge erahnen: Die Formulierung "Profi-Niveau" deutet wohl tatsächlich darauf hin, dass es das Honor 20 erstmals in einer Pro-Version geben wird, wie es beim Mutterkonzern Huawei mittlerweile bei allen neuen Flaggschiffen üblich ist. Zudem scheinen sich die Gerüchte zu bewahrheiten, dass das Honor 20 Pro ein Quad-Kamera-Setup ähnlich dem Huawei P30 Pro haben könnte.

Das Honor 20 Pro soll unter 700 Euro kosten

Am interessantesten sind jedoch die Aussagen zum Preis. Zwar verrät der Hersteller diesen nicht, deutet aber an, dass dieser unter der 700-Euro-Marke liegen könnte. Damit wäre das Honor 20 Pro auf jeden Fall günstiger als das OnePlus 7 Pro. So heißt es in der Pressemitteilung:

"Viele Smartphone-Marken haben dieses Jahr Flaggschiffe im Preissegment über 700 € gelauncht […] Ob […] Honor sich […] in die Preisklassen der Wettbewerber einreiht, wird der Launch am 21. Mai in London zeigen ."

Und wenn die Frage schon so provokant gestellt ist, tippen wir einfach mal auf "Nein" und bleiben gespannt auf den endgültigen Preis.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben