menu

Das iPad Air 4 kommt wohl im März 2021

Der Nachfolger des iPad Air 3 (im Bild) ist offenbar bereits in Arbeit.
Der Nachfolger des iPad Air 3 (im Bild) ist offenbar bereits in Arbeit. Bild: © Apple 2019

Das iPad Air 4 soll im März 2021 erscheinen – mit einem Apple-A14-Chip. Der Prozessor ist angeblich nicht das einzige Upgrade, allerdings rechnen Experten auch mit einem höheren Preis.

Das iPad Air 4 nähert sich dem iPad Pro weiter an, schreibt die chinesische Website MyDrivers in Bezug auf "ausländische Quellen" (via MacRumors). Das neue iPad Air soll einen Smart Connector für das Magic Keyboard mitbringen, ein Übergang vom Lightning-Port zu USB-C ist ebenfalls im Gespräch. Das iPad Air 4 soll zudem ein Upgrade auf vier Lautsprecher erhalten, das iPad Air 3 bietet lediglich zwei Speaker.

iPad Air 4 wird dem iPad Pro ähnlicher

Der LCD-Bildschirm wächst gemäß MyDrivers von 10,5 auf 11 Zoll an, während der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo laut MacRumors von 10,8 Zoll ausgeht. Die Displayränder werden voraussichtlich schrumpfen. Als Speicheroptionen möchte Apple offenbar 128, 256 und 512 GB anbieten. Mit anderen Worten übernimmt das iPad Air 4 anscheinend einige Features des iPad Pro. Und dafür soll der Startpreis von 500 auf 650 Dollar ansteigen.

Neues iPad Pro wohl schon im September

Das neue iPad Pro wird möglicherweise noch fortschrittlichere Features bekommen als die aktuelle Generation. Das nächste iPad Pro soll laut MyDrivers bereits im September vorgestellt werden, vermutlich zusammen mit dem iPhone 12. Ob es sich bereits um das Modell mit Micro-LED-Technologie handelt, ist unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben