menu

Das iPhone 2019 wird nicht günstiger

Das iPhone soll auch 2019 wieder in drei Versionen erscheinen.
Das iPhone soll auch 2019 wieder in drei Versionen erscheinen.

Die Preise für Apple-Smartphones sind in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Das wird sich auch beim iPhone 2019 angeblich nicht ändern – dafür könnte aber das Design der Handys überarbeitet werden.

Wirklich überraschend kommt die Meldung wohl nicht, die Droid Shout derzeit verbreitet: Nach Informationen der Webseite sollen die neuen iPhones 2019 die gleichen Preise haben wie ihre Vorgänger aus dem Jahr 2018. Der Nachfolger des iPhone XR soll demnach wieder bei 749 US-Dollar starten, der Nachfolger des iPhone XS bei 999 Dollar und der Nachfolger des iPhone XS Max bei 1099 Dollar. Je nach Speicherausstattung können die Preise natürlich noch deutlich ansteigen – beim iPhone XS Max etwa auf bis zu 1449 Dollar.

Wechsel auf USB-C?

Laut Droid Shout sollen alle drei iPhone-2019-Modelle wieder auf eine Notch im Display setzen, die sich aber je nach Version in der Größe unterscheiden kann. Dafür soll das Gehäuse für eine bessere Griffigkeit und eine höhere Kratzfestigkeit neu beschichtet werden. Eine weitere große Änderung könnte der Wechsel vom Lightning-Anschluss auf USB-C sein, den Apple bei seinen aktuellen iPad-Pro-Tablets bereits gegangen ist. Final sei die Entscheidung von Apple in dieser Sache aber noch nicht.

Neue Farbe für iPhone-XR-Nachfolger

Der Nachfolger des iPhone XR soll außerdem eine zusätzliche grüne Farbvariante erhalten, dafür soll eine Farbe des aktuellen Line-ups wegfallen. Zudem bestätigt Droid Shout noch einmal das Gerücht, dass zumindest der Nachfolger des iPhone XS Max eine Triple-Kamera auf der Rückseite bieten wird.

Wie üblich dürfte Apple seine neuen Smartphones im Herbst auf einer großen Keynote vorstellen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben