menu

Das iPhone 2021 soll ohne Anschlüsse kommen – jetzt aber wirklich

iPhone 12
Sind physische Anschlüsse beim iPhone bald Geschichte? Bild: © TURN ON 2020

Das iPhone 12 ist da – höchste Zeit also, über die nächste Generation von Apples Smartphone zu spekulieren! Glaubt man Leaker Jon Prosser, bringt Apple 2021 ein iPhone ohne Anschlüsse in den Handel. Allerdings wird der Hersteller wohl noch nicht alle Versionen mit Lightning-Port streichen.

Seit Apple sein MagSafe-Zubehör veröffentlicht hat, gibt es immer wieder Spekulationen über ein komplett anschlussfreies Apple-Smartphone. Während sich viele Apple-Fans einen Umstieg von Lightning auf USB-C wünschen, sind sich Analysten und Leaker einig: Apple wird eher ein iPhone ohne Anschlüsse auf den Markt bringen, als auf USB-C zu setzen. Beim iPhone 13 soll es so weit sein. Das bekräftigt Leaker Jon Prosser jetzt in einem neuen Front-Page-Tech-Video.

Nicht jedes iPhone-Modell 2021 kommt ohne Anschlüsse

Eigentlich ist dieses Gerücht nichts Neues. Nicht nur Prosser, auch Analyst Ming-Chi Kuo sprach bereits im Mai davon, dass es 2021 ein komplett kabelloses iPhone-Erlebnis geben dürfte. Diese Behauptung wiederholt Jon Prosser jetzt im aktuellen Video, machte aber eine wichtige Einschränkung: Nicht jedes iPhone-13-Modell soll komplett ohne Anschlüsse daherkommen, sondern nur eines.

Ein komplett anschlussfreies iPhone sei das Endziel des Herstellers, so Prosser. Das MagSafe-Zubehör ebne bereits den Weg dorthin. Apple würde kaum den Umstieg auf USB-C in Erwägung ziehen und seine Kunden dazu auffordern, auf entsprechendes iPhone-Zubehör umzusteigen, um im Jahr darauf ein komplett kabelloses iPhone-Erlebnis anzubieten und erneut eine Neuanschaffung von kompatiblem Zubehör einzufordern. Dieser Schritt dürfte nur einmal vollzogen werden – beim Wechsel vom iPhone mit Lightning-Port zum komplett anschlussfreien iPhone.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben