menu

Das iPhone XR ist das meistverkaufte Smartphone des Jahres

iphone-xr
iphone-xr Bild: © YouTube/iPhonedo 2018

Das iPhone XR war im dritten Quartal – wie schon in beiden vorherigen Quartalen dieses Jahres – das global meistverkaufte Smartphone. Im Q3 2019 konnte das Apple Smartphone sogar satte 3 Prozent Marktanteile ergattern.

Zu diesem Ergebnis kam eine Studie von Counterpoint Research. Laut ihren Daten konnte sich das iPhone XR 2019 in jedem Quartal die Spitzenposition für das weltweit am meisten Verkaufte Smartphone sichern. Nur im vierten Quartal 2018, in dem das iPhone XR gelauncht wurde, musste es sich geschlagen geben, berichtet 9to5Mac. Fairerweise muss hier aber erwähnt werden, dass das Quartal zum Zeitpunkt des Launches auch schon zur Hälfte vorüber war.

Apple gleich zweimal in den Top 10 der Q3-Verkaufs-Charts vertreten

Wie Counterpoint Research berichtet, soll allein das iPhone XR über ein Viertel von Apples Verkäufen im dritten Quartal ausgemacht haben. Preissenkungen in bestimmten Märkten wie zum Beispiel in China sollen dabei geholfen haben, die starke Nachfrage nach dem Smartphone aufrecht zu erhalten.

Mit dem iPhone 11 befindet sich sogar noch ein zweites Apple-Smartphone in den Top 10 der meistverkauften Smartphones des dritten Quartals – allerdings erst auf Platz fünf. Außerdem vertreten sind drei Modelle aus Samsungs A-Serie, drei Oppo-Geräte sowie jeweils ein Smartphone von Xiaomi und Huawei.

Strategiewechsel beschert Samsung die Plätze zwei und drei

Die beiden anderen Podestplätze gingen im dritten Quartal an das Samsung Galaxy A10 und das Galaxy A50. Grund dafür soll ebenfalls eine Preissenkung sein. Nach der Einstampfung von Samsungs Einsteiger-J-Serie rückte die A-Reihe an ihre Stelle. Die A-Serie wurde generell schon immer als hochwertiger angesehen. Der nun niedrigere Preis sorgte so für ein noch besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich viele Nutzer nicht entgehen ließen und die Modelle in den Verkaufs-Charts nach oben katapultierte.

Die hohen Positionen von Oppo und Xiaomi dürften dem chinesischen und indischen Markt geschuldet sein. Beide Marken sind dort sehr beliebt. Dass Huawei nur noch mit dem Huawei P30 vertreten ist, hängt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mit den Handelssanktionen der USA gegen den chinesischen Hersteller zusammen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPhone XR

close
Bitte Suchbegriff eingeben