News

Das LG V35 Signature Edition kostet mehr als das iPhone X

Die Signature-Edition des LG V35 zählt zu den teuersten Smartphones.
Die Signature-Edition des LG V35 zählt zu den teuersten Smartphones. (©LG 2018)

Das LG V35 Signature Edition ist auf 300 Exemplare begrenzt und nur in einem Markt erhältlich. Das exklusive Smartphone ist der Nachfolger des beliebten LG V30 Signature Edition, das trotz des hohen Preises schnell ausverkauft war.

Zu den hochpreisigen Sondereditionen von Flaggschiff-Smartphones gesellt sich nun das LG V35 Signature Edition. Das schreibt Android Authority. Das Smartphone ist in Südkorea zu einem Preis von umgerechnet rund 1540 Euro erhältlich. Im Paket steckt auch der In-Ear-Kopfhörer B&O Beoplay H5, der einzeln für 190 Euro erhältlich ist. Das Smartphone bietet eine Rückseite aus Zirkoniumkeramik sowie einen 256 GB großen internen Speicher.

Mit Keramikrückseite und optionaler Gravur

Die Keramikrückseite soll besonders resistent gegenüber Kratzern sein und wer möchte, darf sich seinen Namen darauf eingravieren lassen. Wie das "normale" LG V35 ThinQ, das in Deutschland nicht erhältlich ist, bietet das Luxus-Smartphone ein 6 Zoll großes OLED-Display, einen Snapdragon 845 als Prozessor sowie 6 GB Arbeitsspeicher und Dual-Hauptkameras.

Konkurrenz durch andere Luxus-Ausgaben von Flaggschiffen

Das ebenfalls auf 300 Exemplare limitierte LG V30 Signature Edition war in Südkorea schnell ausverkauft. In Deutschland gibt es nur das LG V30 sowie das LG V30 Plus mit einem größeren internen Speicher. Das neue LG V35 Signature Edition hat Konkurrenz durch das Porsche Design Huawei Mate RS sowie neuerdings das Oppo Find X Automobili Lamborghini Edition. Die Sonderedition des futuristischen Oppo Find X bietet SuperVOOC, womit das Smartphone in 35 Minuten aufgeladen wird, 512 GB Speicher und ein an Lamborghini angelehntes Design.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben